Esel­chen führt zum Je­sus­kind

Die Weih­nachts­ge­schich­te Die Augs­bur­ger Pup­pen­kis­te er­zählt na­he an der Bi­bel, was mit Ma­ria und Josef war. Wie das mit Au­gen­zwin­kern und wit­zi­gen Dia­lo­gen ge­schieht

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Kino - VON ALOIS KNOLLER

Die New Yor­ker Met, die Mai­län­der Sca­la, der Lon­do­ner Co­vent Gar­den ha­ben es vor­ge­macht. War­um soll­te al­so nicht auch die Augs­bur­ger Pup­pen­kis­te ih­re Auf­füh­run­gen li­ve ins Ki­no über­tra­gen? Dar­aus wur­de die Idee für ei­nen ein­zig­ar­ti­gen Film ge­bo­ren, der nun an den vier Ad­vents­sonn­ta­gen in Deutsch­land und Ös­ter­reich in 302 Ki­nos kommt. Es geht da­rin um nichts we­ni­ger als um „Die Weih­nachts­ge­schich­te“.

An­stel­le ei­ner Live­über­tra­gung der Auf­füh­rung des le­gen­dä­ren Ma­rio­net­ten­thea­ters hat Pro­du­zent Fred St­ein­bach ei­nen ech­ten Ki­no­film her­ge­stellt. Rich­tig groß kom­men die im Ori­gi­nal et­wa vier­zig Zen­ti­me­ter ho­hen Holz­pup­pen auf der Lein­wand her­aus. Die Ka­me­ra zoomt im­mer wie­der an ih­re Ge­sich­ter her­an, so­dass je­de Fal­te, je­des Grüb­chen, die Jür­gen Mar­schall ins Lin­den­holz ge­schnit­ten hat, sicht­bar wer­den. Ge­wohnt tap­sig ist der Gang der Darstel­ler an ih­ren Fä­den und die Ku­lis­sen könn­ten di­rekt aus ei­nem Bil­der­buch stam­men.

Das Esel­chen No­el er­zählt hier, wie es mit der Ge­burt des Je­sus­kin­des war. Das schlaue Grau­tier dient dem Josef und sei­ner Braut Ma­ria. Es wi­der­spie­gelt die Ge­scheh­nis­se in und un­ter­wegs nach Beth­le­hem mit Pup­pen­kis­te-ty­pi­schem Witz und Charme. Gern stellt No­el sei­ne Oh­ren auf, setzt sich auf sei­ne Hin­ter­bei­ne und quatscht vor­laut.

Thea­ter­lei­ter Klaus Mar­schall und sei­ne Au­to­rin Ju­dith Gard­ner brin­gen die Weih­nachts­ge­schich­te ori­gi­nal­ge­treu auf die Büh­ne nach Mo­ti­ven aus den Evan­ge­li­en des Lu­kas und des Mat­thä­us. Mit Ma­ria und Josef, En­gel und Hir­ten, Ochs und Esel. Na­tür­lich mit ei­nem Au­gen­zwin­kern in Pup­pen­kis­te-Ma- nier, oh­ne aber die re­li­giö­se Wür­de zu ver­let­zen. Sprach­lich wird es kun­ter­bunt: Kö­nig Mel­chi­or ist Ös­ter­rei­cher, schwä­bi­sche und fran­zö­si­sche Klän­ge mi­schen sich ein. Der jid­disch re­den­de Er­z­en­gel Ga­b­ri­el ver­patzt re­gel­mä­ßig sei­ne Lan­dung und plumpst in ei­ner Staub­wol­ke vom Him­mel. Und das Esel­chen er­scheint den kö­nig­li­chen As­tro­no­men aus dem Ori­ent als Stern­bild am Him­mel, so­dass sie sich auf den Weg ma­chen. Die Weih­nachts­ge­schich­te der Pup­pen­kis­te ver­kün­det ei­ne ReNa­za­reth li­gio­nen und Kul­tu­ren über­grei­fen­de Frie­dens­bot­schaft. Das Dro­me­dar spricht von Al­lahs wei­sen We­gen, der ge­mäch­li­che Och­se zi­tiert die he­bräi­sche Bi­bel und freut sich dar­an, dass der lie­be Gott je­dem Ge­schöpf sein Fut­ter ge­währt.

Er­wach­se­ne hö­ren aus den Dia­lo­gen man­che ge­wich­ti­ge Wor­te her­aus. Kin­der, zu­mal klei­ne, wer­den ver­zau­bert durch die Poe­sie des Pup­pen­spiels, das der Fan­ta­sie zu er­gän­zen auf­gibt, was auf der Büh­ne viel­leicht nur in Tö­nen und Ges­ten an­ge­deu­tet wird. Al­len Zu­schau­ern wird warm ums Herz, oh­ne dass sie in ih­ren Ge­füh­len von vi­su­el­len oder tö­nen­den Tricks über­wäl­tigt wür­den. Die Kla­ri­net­tis­tin Su­san­ne Ort­ner hat zum Spiel viel­mehr ei­ne Mu­sik kom­po­niert, die tra­di­tio­nel­le Weih­nachts­lie­der und jü­di­schen Klez­mer zu ei­nem at­mo­sphä­ri­schen Ge­samt­bild zu­sam­men­fügt.

Der Fil­mFern­sehFonds Bay­ern hat üb­ri­gens ei­ne För­de­rung ab­ge­lehnt. Es hand­le sich um kei­nen rich­ti­gen Film, wur­de Pro­du­zent St­ein­bach als Be­grün­dung mit­ge­teilt. Viel­leicht soll­ten die Ent­schei­der mal ins Ki­no ge­hen. **** O

Film­start in Aichach, Augs­burg, Dil lin­gen, Füs­sen, Kauf­beu­ren, Kö­nigs brunn, Meit­in­gen, Nörd­lin­gen

Fo­to: Fred St­ein­bach

Ma­ria und Josef, Hir­ten und Tie­re, die Stern­deu­ter und den Er­z­en­gel Ga­b­ri­el ver­sam­melt die Augs­bur­ger Pup­pen­kis­te an der Weih­nachts­krip­pe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.