Höchs­te Steu­er­quo­te in Frankreich

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Wirtschaft -

In kei­nem an­de­ren EU-Land ver­langt der Staat so vie­le Steu­ern und So­zi­al­bei­trä­ge wie in Frankreich. Mit ei­ner Steu­er­quo­te von 47,9 Pro­zent lag das Land zu­letzt knapp vor Dä­ne­mark (47,6 Pro­zent) und Bel­gi­en (47,5 Pro­zent), wie die Sta­tis­tik­be­hör­de Eu­ro­s­tat mel­det. In Deutsch­land be­trug der An­teil der Steu­ern und So­zi­al­bei­trä­ge am Brut­to­in­lands­pro­dukt ver­gan­ge­nes Jahr 40,0 Pro­zent. Er ent­sprach da­mit fast ge­nau dem EU-Schnitt. Die nied­rigs­te Be­las­tung hat­ten zu­letzt Ir­land (24,4 Pro­zent) und Ru­mä­ni­en (28,0 Pro­zent).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.