Über 8000 Pu­bli­kums­fonds sind zu­ge­las­sen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Titel-Thema -

„In der Wirt­schaft wer­den die Gewinne er­wirt­schaf­tet, des­halb wird dies auf lan­ge Sicht ge­se­hen die öko­no­misch si­chers­te Geld­an­la­ge blei­ben“, meint Mer­ten La­risch, Fi­nanz­ex­per­te der Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern. Von Ein­zel­ak­ti­en rät er ab: Schließ­lich kann ein Un­ter­neh­men plei­te­ge­hen. Oder es kann bö­se Über­ra­schun­gen ge­ben – wie ak­tu­ell bei VW. Ak­ti­en­fonds in­ves­tie­ren in vie­le Un­ter­neh­men. Das streut das Ri­si­ko.

Wer sich für ein En­ga­ge­ment am Ak­ti­en­markt ent­schlos­sen hat, muss sich ent­schei­den: Es gibt ge­ma­nag­te Ak­ti­en­fonds, bei de­nen ein Fonds­ma­na­ger ent­schei­det, wel­che Ak­ti­en Spar­kas­sen wür­den zu­dem teils lie­ber ih­re ei­ge­nen Fonds­pro­duk­te ver­kau­fen wol­len.

Die Stif­tung Wa­ren­test hat ak­tu­ell mehr als 650 In­dex­fonds ver­gli­chen. Ein wich­ti­ges Er­geb­nis des Fi­nanz­test-Spe­zi­als zum The­ma „An­le­gen mit ETF“: Nor­ma­le An­le­ger sei­en vor al­lem mit ei­nem In­dex­fonds gut be­ra­ten, der den welt­wei­ten Ak­ti­en­in­dex MSCI World ab­bil­det, sagt Au­litz­ky. Da­mit in­ves­tie­re man in 1600 Ak­ti­en­ge­sell­schaf­ten welt­weit, sagt Ver­brau­cher-Fach­mann La­risch. „Dies ist ei­ne aus­rei­chend gro­ße Streu­ung.“

Was aber bringt ein Fonds an Ren­di­te? Aus­sa­gen über die Zukunft sind kaum mög­lich, gibt Fi­nanz­test-Re­dak­teur Au­litz­ky zu. Auf sehr lan­ge Sicht wa­ren mit glo­ba­len Ak­ti­en­an­la­gen durch­schnitt­lich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.