Die un­ter­ir­di­sche Flug­zeug­fa­brik

Zwei­ter Welt­krieg Oberst­leut­nant be­rich­tet im Mu­se­um Zusmarshausen über Wald­werk Kuno

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Holzwinkel, Roth- Und Zusamtal -

Zusmarshausen

Auf ei­nen be­son­de­ren Vor­trag dür­fen sich die Be­su­cher der Kuno-Son­der­aus­stel­lung im Mu­se­um Zusmarshausen an die­sem Sonn­tag, 27. No­vem­ber, freu­en: Ger­hard Ro­let­schek stellt am Bei­spiel der ehe­ma­li­gen Bun­ker­an­la­ge na­he Kau­fe­ring, Deck­na­me „Wein­gut II“, die Ver­flech­tung der deut­schen Flug­zeug­pro­duk­ti­on und der Zwangs­ar­beit dar. Der Luft­waf­fen-Oberst­leut­nant be­schäf­tigt sich schon lan­ge mit dem The­ma: Seit über 20 Jah­ren hält er Vor­trä­ge über die Ge­schich­te des Bun­kers in Lands­berg, die Un­ter­ta­ge­ver­le­gung der deut­schen Luf­trüs­tung im Drit­ten Reich und das Kriegs­en­de in Lands­berg.

Bei sei­nem Vor­trag in Zusmarshausen (ehe­ma­li­ges No­ta­ri­ats­bü­ro im ers­ten Stock, 15 Uhr) wird Ro­let­schek ent­lang ei­nes um­fas­sen­den Bild- und Qu­el­len­kor­pus die Ver­stri­ckung zwi­schen Rüs­tung, Wirt­schaft und Mi­li­tär zei­gen. De­ren Kom­pe­tenz­strei­tig­kei­ten führ­ten ab 1944 zur Ein­rich­tung des Jä­ger­sta­bes (spä­ter Rüs­tungs­sta­bes). An­wei­sun­gen und Be­feh­le Milchs, Himm­lers, Eich­manns und Gö­rings be­schaff­ten die „Ar­beits­kräf­te“, die in der 400 Me­ter lan­gen und fünf Stock­wer­ke ho­he un­ter­ir­di­sche Flug­zeug­fa­brik bei Kau­fe­ring Jagd- flug­zeug pro­du­zie­ren soll­ten. 23 000 KZ-Häft­lin­ge aus dem Stamm­la­ger Dach­au wur­den für den Bau des Bun­kers in den KZ-Kom­plex Kau­fe­ring ver­schleppt.

Wäh­rend des Baus ver­star­ben 6334 Häft­lin­ge we­gen der un­zu­rei­chen­den Er­näh­rung so­wie un­mensch­li­chen Nut­zung der Bun­ker­an­la­ge durch die Luft­waf­fe nach dem Krieg bis heu­te.

Auf­grund der gro­ßen Nach­fra­ge wur­de die Aus­stel­lung im Mu­se­um Zusmarshausen um zwei Wo­chen bis zum Sonn­tag, 11. De­zem­ber, ver­län­gert. O

Der Ein­tritt zur Son­der­aus stel­lung (Hin­ter­hof Gi­se­bert Haus, Augs­bur­ger Stra­ße 11, ist frei). Die be­son de­re Schau wird je­weils sonn­tags von 14 bis 17 Uhr so­wie nach Ver­ein­ba­rung mit Hans Pe­ter En­gl­brecht, Te­le­fon 08291/685, ge­zeigt. Am Sonn­tag, 11. De­zem­ber, schließt der Vor­trag von Alois Epp­le über das „Scho­nungs­la­ger“Türk­heim dann das Be­gleit­pro­gramm zur „Ge­heim­sa­che Kuno“ab.

Mu­se­um

Ger­hard Ro­let­schek

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.