Äl­tes­ter Mensch fei­ert Ge­burts­tag

Re­kord Mit 117 er­hält Em­ma Mor­a­no Glück­wün­sche von ganz oben

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Panorama -

Ihr Le­ben um­spannt drei Jahr­hun­der­te, es hat zwei Welt­krie­ge und elf Päps­te über­dau­ert: Em­ma Mor­a­no hat am Di­ens­tag als äl­tes­ter Mensch der Welt ih­ren 117. Ge­burts­tag ge­fei­ert. Die Ita­lie­ne­rin ist der ein­zi­ge noch le­ben­de Mensch, der im 19. Jahr­hun­dert ge­bo­ren wur­de – am 29. No­vem­ber 1899. Für ih­re Lang­le­big­keit hat Mor­a­no selbst kei­ne ge­naue Er­klä­rung: „Ich es­se je­den Tag zwei Eier, und das ist es. Und ich es­se Kek­se. Ich es­se aber nicht viel, weil ich kei­ne Zäh­ne mehr ha­be.“

Auch an ih­rem Ge­burts­tag gab es Kek­se, ein ro­hes Ei und ei­ne Tas­se Ka­mil­len­tee. Ge­fei­ert hat Mor­a­no bei sich zu Hau­se in ih­rem Hei­mat­ort Pal­l­an­za am La­go Mag­gio­re in Nord­ita­li­en „Ihr geht es bes­tens. Spä­ter gibt es ei­ne Tor­te“, sag­te ihr Leib­arzt Car­lo Ba­va. Glück­wün­sche sei­en aus al­ler Welt ein­ge­gan­gen. Be­son­ders ge­freut ha­be sich Mor­a­no über die Kek­se, die die Jour­na­lis­ten mit­ge­bracht hät­ten.

Auf ih­re Un­ab­hän­gig­keit hat Mor­a­no im­mer gro­ßen Wert ge­legt. Be­reits 1938 trenn­te sie sich von ih­rem ge­walt­tä­ti­gen Ehe­mann und lebt seit­dem al­lei­ne. Ihr Geld ver­dien­te sie als Ar­bei­te­rin in ei­ner Fa­b­rik, die Sä­cke her­stell­te. Erst seit dem ver­gan­ge­nen Jahr ist sie bett­lä­ge­rig, ei­ne Voll­zeit-Pfle­ge­kraft küm­mert sich um sie. Im Kopf fühlt sich Mor­a­no noch klar. Ih­re klei­ne Zwei-Zim­mer-Woh­nung hat sie nach ei­ge­nen An­ga­ben seit 20 Jah­ren nicht mehr ver­las­sen. Sie be­sitzt we­der Ra­dio noch Fern­se­hen.

Zu ih­rem Ge­burts­tag er­reich­ten die 117-Jäh­ri­ge nicht nur Glück­wün­sche vom ört­li­chen Bür­ger­meis­ter, son­dern auch von ganz oben. „Im Na­men al­ler Ita­lie­ner sen­de ich Ih­nen, dem letz­ten Zeu­gen des 19. Jahr­hun­derts, die bes­ten Wün­sche für Glück und Ge­sund­heit“, teil­te der ita­lie­ni­sche Staats­prä­si­dent Ser­gio Mat­ta­rel­la mit. Die Kom­mu­ne Ver­ba­nia or­ga­ni­sier­te au­ßer­dem ei­ne Par­ty mit ei­ner Thea­ter­auf­füh­rung zu Eh­ren ih­rer be­rühm­ten Ein­woh­ne­rin. Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­te ihr auch Papst Fran­zis­kus zum Ge­burts­tag sei­nen Se­gen aus dem Va­ti­kan ge­schickt.

Foto: dpa

Em­ma Mor­a­no ne­ben ei­nem Porträt von sich in jün­ge­ren Jah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.