Ro­nal­do schießt die Bay­ern raus

Cham­pi­ons Le­ague Die Münch­ner ver­kau­fen sich in Ma­drid teu­er. Doch drei Tref­fer des Welt­fuß­bal­lers bei Re­als 4:2-Sieg nach Ver­län­ge­rung be­sche­ren ih­nen das Aus

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport -

Ma­drid

Ist das bit­ter, tut das weh! Ein gran­di­os kämp­fen­der FC Bay­ern ist durch ei­nen kla­ren Ab­seitsTref­fer des Drei­fach-Tor­schüt­zen Cris­tia­no Ro­nal­do mit­ten ins Herz ge­trof­fen wor­den. Beim Auf­tritt mit vol­lem Ri­si­ko und je­der Men­ge Herz­blut be­lohn­ten sich die Münch­ner beim 2:4 (2:1, 0:0) ge­gen Re­al Ma­drid zu­nächst mit der Ver­län­ge­rung. Ro­bert Le­wan­dow­ski (53. Mi­nu­te/Foul­elf­me­ter) und ein Ei­gen­tor von Ser­gio Ra­mos (78.) hat­ten die Bay­ern in ei­ner dra­ma­ti­schen Cham­pi­ons-Le­ague-Nacht auf die größ­te Auf­hol­jagd ge­gen Re­al Ma­drid hof­fen las­sen. Doch in Un­ter­zahl nach Gelb-Rot für Ar­turo Vi­dal (84.) zer­stör­te Ro­nal­do (76./105./ 110.) die­sen Traum. Beim 2:2 stand der Por­tu­gie­se je­doch klar im Ab­seits. Asen­sio er­ziel­te den End­stand (112.). So früh wie zu­letzt 2011 ist für den deut­schen Fuß­ball-Re­kord­meis­ter in Eu­ro­pas Eli­te­li­ga Schluss – und zum vier­ten Mal nach­ein­an­der ist ei­ne spa­ni­sche Spit­zen­mann­schaft die End­sta­ti­on.

Le­wan­dow­ski zeig­te sei­ne Wich­tig­keit nach sei­ner Schul­ter­ver­let­zung durch das ach­te Kö­nigs­klas­sen-Sai­son­tor in der Fe­s­tung Bern­abéu vor rund 81 000 Zu­schau­ern. Das Wag­nis von Trai­ner Car­lo An­ce­lot­ti mit den an­ge­schla­ge­nen Jé­rô­me Boateng und Mats Hum­mels lohn­te sich im Al­les-oder-nichtsSpiel in der De­fen­si­ve – al­ler­dings auch dank fahr­läs­si­ger Chan­cen­ver­wer­tung von Cris­tia­no Ro­nal­do & Co. Ka­pi­tän Phil­ipp Lahm und dem frü­he­ren Ma­drid-Stra­te­gen Xa­bi Alon­so blieb trotz­dem ein gro­ßer Ab­schied auf Eu­ro­pas Büh­ne ver­wehrt. Die Bay­ern agier­ten im ge­fürch­te­ten Bern­abéu-Sta­di­on von Be­ginn an mit viel Mut, Lei­den­schaft und Wil­len. In der Ab­wehr agier­ten die zu­vor ver­letz­ten Rück­keh­rer Hum­mels und Boateng auf­merk­sam und mit teils be­wun­derns­wer­tem Ein­satz. Nach dem mu­ti­gen Be­ginn schli­chen sich beim Bun­des­li­ga-Spit­zen­rei­ter je­doch Feh­ler und Lü­cken in der De­fen­si­ve ein.

Tor­hü­ter Ma­nu­el Neu­er, der sein Team beim 1:2 im Hin­spiel mit sei­nen Glanz­ta­ten über­haupt erst im Ren­nen ge­hal­ten hat­te, ver­hin­der­te mit ei­ner star­ken Pa­ra­de ge­gen Daniel Car­va­jal den Rück­stand (26.). Zwei Mi­nu­ten spä­ter klär­te Boateng nach ei­nem Schuss von Ra­mos auf der Li­nie. Re­al hat­te nun sei­ne Ab­stim­mung in der Of­fen­si­ve ge­fun­den und spiel­te ge­fähr­li­cher nach vor­ne. Die Bay­ern hat­ten nun Glück, dass die Gast­ge­ber ih­re zahl­rei­chen Chan­cen nicht nutz­ten. In der Halb­zeit­pau­se sorg­te ein Po­li­zei­ein­satz im Bay­ern-Fan­block für Auf­re­gung, die Si­tua­ti­on be­ru­hig­te sich dann aber.

Re­al spiel­te nach dem Sei­ten­wech­sel wei­ter kon­zen­triert nach vor­ne, doch die Bay­ern hat­ten kurz nach Wie­der­an­pfiff die Rie­sen­Chan­ce zur Füh­rung: Mar­ce­lo klär­te ei­nen Kopf­ball von Rob­ben auf der Li­nie. Ein Elf­me­ter brach­te dann die Füh­rung für die Münch­ner. Nach Foul von Cas­emi­ro an Rob­ben zeig­te Schieds­rich­ter Vik­tor Kas­sai auf den Punkt. Le­wan­dow­ski mach­te es bes­ser als Vi­dal im Hin­spiel und ver­wan­del­te eis­kalt. Und die Münch­ner blie­ben am Drü­cker. Nun wur­den die Schwä­chen in der Re­al-De­fen­si­ve sicht­bar, die An­ce­lot­ti-Elf konn­te je­doch zu­nächst kein Ka­pi­tal dar­aus schla­gen. Statt­des­sen schlug auf der Ge­gen­sei­te Ro­nal­do eis­kalt zu und traf nach Flan­ke von Cas­emi­ro per Kopf zum Aus­gleich (76.).

Fast im Ge­gen­zug brach­te Ra­mos mit ei­nem Ei­gen­tor in sei­nem 100. Cham­pi­ons-Le­ague-Spiel die Bay­ern wie­der in Front und schoss die Bay­ern in die Ver­län­ge­rung. Nach ei­ner Gelb-Ro­ten Kar­te für Vi­dal (84.) muss­ten die Bay­ern die­se in Un­ter­zahl be­strei­ten.

Neu­er hielt die Bay­ern in der Ver­län­ge­rung mit wei­te­ren Pa­ra­den zu­nächst im Spiel. Doch dann war er­neut Ro­nal­do da. Nach Vor­la­ge von Ra­mos stand der por­tu­gie­si­sche Eu­ro­pa­meis­ter, der auch schon im Hin­spiel dop­pelt traf, al­ler­dings im Ab­seits (105.). Fünf Mi­nu­ten spä­ter mach­te er mit sei­nem drit­ten Tor end­gül­tig al­les klar, der ein­ge­wech­sel­te Asen­sio er­höh­te so­gar noch auf 4:2 (112.).

Re­al Ma­drid K. Na­vas – Car­va­jal, Na­cho, Ser­gio Ra­mos, Mar­ce­lo – Cas­emi­ro – Mo dric, Kroos (114. Ko­va­cic) – Is­co (71. Vaz quez) – Ben­ze­ma (64. Asen­sio), Cris­tia­no Ro­nal­do

Bay­ern Mün­chen Neu­er – Lahm, Boa teng, M. Hum­mels, Ala­ba – Xa­bi Alon­so (75. T. Mül­ler), Ar. Vi­dal – Rob­ben, Thia­go, F. Ri­bé­ry (71. Dou­glas Cos­ta) – Le­wan dow­ski (88. Kim­mich)

Schieds­rich­ter Vik­tor Kas­sai (Un­garn) To­re 0:1 Le­wan­dow­ski (53./Foul­elf­me­ter), 1:1 Cris­tia­no Ro­nal­do (76.), 1:2 Ser­gio Ra mos (78./Ei­gen­tor), 2:2 Cris­tia­no Ro­nal­do (105.), 3:2 Cris­tia­no Ro­nal­do (110.), 4:2 Asen­sio (112.) Gelb Rot – / Vi­dal (84.)

Fo­to: Get­ty

Zwei Tref­fer im Hin­spiel, drei ges­tern Abend, wenn auch ei­ner da­von aus kla­rer Ab­seits­po­si­ti­on: Cris­tia­no Ro­nal­do war der Schre­cken der Ro­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.