Au­to­fah­re­rin kol­li­diert mit Stra­ßen­bahn

Frau bog ver­kehrs­wid­rig ab

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg -

Bei ei­nem Ver­kehrs­un­fall ist am Don­ners­tag­abend ein Au­to mit ei­ner Stra­ßen­bahn kol­li­diert. Die Po­li­zei be­rich­tet, dass ei­ne 51-Jäh­ri­ge ge­gen 19 Uhr die Ul­mer Stra­ße stadt­aus­wärts be­fuhr, als sie auf Hö­he des Ko­bel­we­ges ste­hen­blieb. Hier wur­de auf­grund ei­ner Bau­stel­le die Ver­kehrs­füh­rung so ge­än­dert, dass es kei­ne Mög­lich­keit mehr gibt, nach links in die Rei­nöhl­stra­ße ab­zu­bie­gen. Auf der ehe­ma­li­gen Links­ab­bie­ge­spur gilt nun die vor­ge­schrie­be­ne Fahrt­rich­tung ge­ra­de­aus. Hier­zu wur­den ent­spre­chen­de Ver­kehrs­zei­chen auf­ge­stellt, die Licht­zei­chen­an­la­ge wur­de eben­falls über­ar­bei­tet. Die Au­to­fah­re­rin war­te­te an der Kreu­zung auf der neu­en Ge­ra­de­aus-Spur und bog an­schlie­ßend ver­kehrs­wid­rig nach links ab.

Da­bei kam es zum Zu­sam­men­stoß mit der Tram, die eben­falls stadt­aus­wärts fuhr und den Kreu­zungs­be­reich quer­te. Die Au­to­fah­re­rin wur­de leicht ver­letzt und ins Kli­ni­kum ge­bracht. Am Fahr­zeug ent­stand To­tal­scha­den, es muss­te ab­ge­schleppt wer­den. In der Stra­ßen­bahn wur­den nach ers­ten An­ga­ben kei­ne Per­so­nen ver­letzt. Die Stra­ßen­bahn konn­te auf­grund des Un­falls ei­ne St­un­de nicht aus dem Kreu­zungs­be­reich aus­fah­ren, was zu er­heb­li­chen Ver­kehrs­be­ein­träch­ti­gun­gen führ­te. Der Sach­scha­den be­läuft sich auf 20000 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.