Beim Ruck­sack­nä­hen zu­ge­schaut

Wirt­schaft Deu­ter Sport in Gerst­ho­fen lässt seit 1993 in Viet­nam pro­du­zie­ren. Un­se­re Re­dak­ti­on durf­te zu­schau­en, wie das Out­door-Un­ter­neh­men dort für die Ar­beit von 4200 Be­schäf­tig­ten sorgt

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburger Land - VON JOSEF REITMAYER

Fried­richs­ha­fen/Gerst­ho­fen

Vier Ta­ge lang, von Sonn­tag 18. Ju­ni, bis Mitt­woch, 21. Ju­ni, steht die Zep­pe­l­in­stadt Fried­richs­ha­fen am Bo­den­see im Mit­tel­punkt der Out­door-In­dus­trie. 965 Aus­stel­ler aus 40 Na­tio­nen zei­gen auf der 24. Leit­mes­se „Out­door“dem Fach­han­del die Neu­ig­kei­ten des nächs­ten Som­mers. Ei­ner die­ser Aus­stel­ler ist der Ruck­sa­ckund Schlaf­sack­her­stel­ler Deu­ter Sport in Gerst­ho­fen.

Erst seit 1930 hat­te das 1898 von Hans Deu­ter in Augs­burg ge­grün­de­te Un­ter­neh­men den Tau­ern­ruck­sack ent­wi­ckelt, der 30 Jah­re lang ein Ver­kaufs­schla­ger war. Zu­vor wur­den vor al­lem Brief­beu­tel und Sä­cke für die kö­nig­lich-baye­ri­schen Post pro­du­ziert so­wie un­ter an­de­rem Zel­te für die Ar­mee. Die Werk­hal­len der „Mecha­ni­schen Se­gel­tu­chund Lei­nen­we­be­rei“stan­den in Augs­burg-Ober­hau­sen, wo auch die ur­sprüng­lich aus den Lei­nen­stof­fen her­ge­stell­ten Groß­zel­te ent­stan­den. Be­reits seit 1920 ste­hen Zelt­hal­len von Deu­ter auf dem Ok­to­ber­fest. 1988 war das Un­ter­neh­men auf­ge­spal­ten wor­den, in den Zelt- und Hal­len­bau und die Deu­ter Sport & Le­der Gm­bH (ab 2003 Deu­ter Sport Gm­bH). Im Jahr 2006 hat der Stif­te- und Kos­me­tik­her­stel­ler Schwan-Sta­bi­lo die Fir­ma ge­kauft.

In den 90er-Jah­ren war die Pro­duk­ti­on in Hand­ar­beit in Deutsch­land zu teu­er ge­wor­den – wie bei den meis­ten Pro­du­zen­ten der Bran­che, die dar­auf­hin be­reits ih­re Pro­duk­ti­ons­stand­or­te über­wie­gend nach Asi­en ver­la­gert hat­ten. Deu­ter fand ei­nen Part­ner in Viet­nam, der seit­dem ex­klu­siv für ihn pro­du­ziert. In Viet­nam lässt Deu­ter in drei Fa­b­ri­ken mit 4200 Ar­bei­tern Ruck­sä­cke, Ta­schen und Ac­ces­soires her­stel­len, knapp vier Mil­lio­nen Stück pro Jahr. Seit 1996 zäh­len auch Schlaf­sä­cke zum Sor­ti­ment, Dau­nen­schlaf­sä­cke kom­men aus Chi­na, syn­the­ti­sche Schlaf­sä­cke aus Myan­mar. Kin­der­ar­beit und Aus­beu­tung sind Schlag­wor­te, mit de­nen Pro­duk­ti­on in Asi­en kon­fron­tiert ist. Dass da­von in den für Deu­ter ar­bei­ten­den Fa­b­ri­ken kei­ne Spur ist, und so­wohl so­zia­le als auch Um­welt­stan­dards ein­ge­hal­ten wer­den, dar­über wa­chen et­wa die Fair We­ar Foun­da­ti­on (FWF) und blue­sign-Or­ga­ni­sa­ti­on. Die Fa­b­rik in Myan­mar ist eben­falls be­reits von der FWF au­di­tiert.

1997 hat­te Deu­ter Sport Augs­burg ver­las­sen und wech­sel­te nach Gerst­ho­fen, 2013 zog es in ei­nen Neu­bau an der Au­to­bahn. Als ei­nes von 188 Un­ter­neh­men ge­hört es dem Bünd­nis für nach­hal­ti­ge Tex­ti­li­en an, das sich seit 2014 um so­zia­le, öko­lo­gi­sche und öko­no­mi­sche Ver­bes­se­run­gen ent­lang der Text­il­lie­fer­ket­te küm­mert. Au­ßer­dem ist Deu­ter Grün­dungs­mit­glied der Eu­ro­pean Out­door Con­ser­va­ti­on As­so­cia­ti­on (EOCA). Sie ist ei­ne ge­mein­nüt­zi­ge Or­ga­ni­sa­ti­on der eu­ro­päi­schen Out­door­in­dus­trie, die Na­tur­schutz­pro­jek­te auf der gan­zen Welt un­ter­stützt.

Fo­to: Deu­ter

Deu­ter Ruck­sä­cke wer­den in Vi et­nam ge­fer­tigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.