End­lich Ju­bel zum Sai­son­start?

Fuß­ball Für den FC Augs­burg be­ginnt in Ham­burg die Bun­des­li­gasai­son. Im April ge­lang ge­gen die Nord­deut­schen ein 4:0-Kan­ter­sieg. Nun soll im sieb­ten An­lauf der ers­te Auf­takt­sieg klap­pen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport | Sternenhimmel - VON FLO­RI­AN EISELE

An das jüngs­te Spiel ge­gen den Ham­bur­ger SV hat der FC Augs­burg noch bes­te Er­in­ne­run­gen: En­de April fei­er­te die Mann­schaft von Trai­ner Ma­nu­el Baum in der hei­mi­schen WWK-Are­na ein 4:0-Schüt­zen­fest. Seit ges­tern steht fest: Die bei­den Teams wer­den sich schon bald wie­der­se­hen. Am ers­ten Spiel­tag, der zwi­schen dem 18. und 20. Au­gust statt­fin­det, emp­fängt der HSV den FC Augs­burg. Ist der Kan­ter­sieg aus dem April ein gu­tes Zei­chen für die Mann­schaft von Ma­nu­el Baum, um end­lich die no­to­ri­sche Start­schwä­che ab­zu­le­gen?

Denn die Bi­lanz seit dem Bun­des­li­ga­auf­stieg nimmt sich aus­ge­spro­chen dürf­tig aus. In bis­lang sechs Auf­takt­spie­len hol­te Augs­burg ge­ra­de mal ei­nen Punkt: Beim ers­ten Bun­des­li­ga­spiel über­haupt ge­lang ein 2:2 ge­gen den SC Frei­burg. Sa­scha Möl­ders hat­te in sei­nem ers­ten Spiel zwei Mal ge­trof­fen. Da­nach gab es aus­nahms­los Nie­der­la­gen oh­ne ei­ge­nes Tor: im Vor­jahr ein 0:2 ge­gen Wolfs­burg, 2015 ein 0:1 ge­gen Her­tha, 2014 ein 0:2 in Hof­fen­heim, 2013 ein 0:4 ge­gen Dort­mund und 2012 ein 0:2 ge­gen den da­ma­li­gen Auf­stei­ger Fortu­na Düsseldorf.

Den Sieg aus dem April will FCATrai­ner Ma­nu­el Baum nicht zu hoch hän­gen: „Die Spie­le aus der ab­ge­lau­fe­nen Sai­son spie­len kei­ne Rol­le, es wer­den an­de­re Vor­aus­set­zun­gen herr­schen.“Ma­na­ger Ste­fan Reu­ter ist mit dem Start im ho­hen Nor­den nicht ganz zu­frie­den: „Wir wä­ren ger­ne mit ei­nem Heim­spiel in die Sai­son ge­star­tet und hät­ten sie auch ger­ne mit ei­nem Heim­spiel be­en­det.“Nun hofft er, dass die schwar­ze Se­rie zum Sai­son­start end­lich reißt: „Wir wer­den nun in Ham­burg al­les da­für tun, erst­mals in der Bun- des FCA mit ei­nem Sieg zu star­ten.“Woran es liegt, dass der Start in Augs­burg so oft da­ne­ben­geht? Da­für hat Trai­ner Baum kei­ne Er­klä­rung: „Je­des Spiel schreibt sei­ne ei­ge­nen Ge­schich­ten. Fakt ist: Wir hät­ten nichts da­ge­gen, wenn wir die Sta­tis­tik po­si­ti­ver ge­stal­ten könn­ten.“

Wahr­schein­lich gibt es in Ham­burg ein Wie­der­se­hen mit ei­nem ehe­ma­li­gen Augs­bur­ger: An­dré Hahn, der von Ja­nu­ar 2013 bis Som- mer 2014 für den FCA spiel­te, wech­selt für sechs Mil­lio­nen Eu­ro von Glad­bach nach Ham­burg.

Nach dem Spiel beim Bun­des­li­ga­Di­no ste­hen für die FCA-Fans aber gleich zwei Heim­spie­le in Fol­ge an. Am zwei­ten Spiel­tag kommt Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach in die WW­KA­re­na, ei­ne Wo­che spä­ter ist mit dem 1. FC Köln de­ren Nach­bar von der an­de­ren Rhein­sei­te zu Gast. Auch die letz­te Par­tie der neu­en Sai­son ist für den FCA ein Aus­wärts­des­li­ga-Ge­schich­te spiel: Am 12. Mai geht es zum SC Frei­burg. Zum letz­ten Heim­spiel gas­tiert am 5. Mai der FC Schal­ke in Augs­burg. Die­se Be­geg­nun­gen wer­den je­weils am Sams­tag um 15.30 Uhr an­ge­pfif­fen. Um ei­ne Wett­be­werbs­ver­zer­rung zu ver­mei­den, gilt an den letz­ten bei­den Spiel­ta­gen für al­le Spie­le die­sel­be Start­zeit. Den Rest der Sai­son ter­mi­niert die Deut­sche Fuß­ball Li­ga fort­lau­fend. Ab dem 10. Ju­li soll klar sein, wann ge­nau die ers­ten Spiel­ta­ge statt­fin­den.

Fo­to: Ul­rich Wa­gner

Beim letz­ten Auf­ein­an­der­tref­fen mit dem HSV En­de April sprang ein 4:0 Sieg her­aus. Hier fei­ern Raúl Bo­ba­dil­la (links) und Jef­frey Gou­we­lee­uw ei­nes der FCA To­re. Ky­ria­kos Pa­pa­do­pou­los (hin­ten) blieb das Nach­se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.