Zwei Ge­mäl­de von Raf­fa­el ent­deckt

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Feuilleton -

Bei Re­stau­rie­rungs­ar­bei­ten in ei­nem Saal der Va­ti­ka­ni­schen Mu­se­en in Rom sind Ex­per­ten auf zwei Öl­ge­mäl­de des Re­nais­sance-Ma­lers Raf­fa­el (1483 – 1520) ge­sto­ßen. Man sei sich si­cher, dass die bei­den al­le­go­ri­schen Fi­gu­ren an Wän­den der Kon­stan­tin-Hal­le vom gro­ßen Meis­ter selbst stamm­ten, sag­te Re­stau­ra­tor Fa­bio Pi­a­cen­ti­ni in ei­nem Vi­deo, das der Va­ti­kan-Fern­seh­sen­der am Wo­che­n­en­de ver­öf­fent­lich­te. Die bei­den Öl­ge­mäl­de sei­en von „viel hö­he­rer Qua­li­tät als al­les an­de­re, das sie um­gibt“, be­stä­tigt der deut­sche Kunst­his­to­ri­ker Ar­nold Nes­sel­rath in dem­sel­ben Vi­deo. Der Uni­pro­fes­sor ar­bei­tet für die Va­ti­ka­ni­schen Mu­se­en. Raf­fa­el soll die Fi­gu­ren, die Freund­schaft und Ge­rech­tig­keit dar­stel­len, kurz vor sei­nem Tod 1520 ge­malt ha­ben. Die Hal­le ist ei­ne von vier gro­ßen, die Papst Ju­li­us II. – er war auch För­de­rer von Mi­che­lan­ge­lo – in Auf­trag ge­ge­ben hat­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.