Was wur­de im Fall Am­ri ver­tuscht?

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Erste Seite -

Ber­lin Neue Er­kennt­nis­se im Fall Anis Am­ri: Nach Re­cher­chen des Son­der­er­mitt­lers Bru­no Jost wa­ren of­fen­bar mehr Be­am­te des Ber­li­ner Lan­des­kri­mi­nal­amts als bis­her be­kannt an nach­träg­li­chen Ak­ten­ma­ni­pu­la­tio­nen be­tei­ligt. „Es spricht ei­ni­ges da­für, dass die Fach­auf­sicht ganz oder teil­wei­se ver­sagt hat“, sag­te Jost. Bei voll­stän­di­ger und recht­zei­ti­ger Wei­ter­ga­be al­ler Er­kennt­nis­se hät­te die Staats­an­walt­schaft ein Ver­fah­ren we­gen ge­werbs­mä­ßi­gen Dro­gen­han­dels ge­gen den spä­te­ren At­ten­tä­ter von Ber­lin ein­lei­ten und ihn schon Wo­chen vor dem An­schlag mit zwölf To­ten fest­neh­men kön­nen. Um das Ver­säum­nis zu ver­tu­schen, soll im Lan­des­kri­mi­nal­amt Ber­lin ein Do­ku­ment nach­träg­lich fri­siert wor­den sein. »Po­li­tik, Kom­men­tar

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.