Echt der Tan­go

Mu­si­cal Ein Tanz er­obert aus den Nacht­klubs von Bu­e­nos Ai­res al­le Welt. „Tan­gue­ra“zeich­net im Deut­schen Thea­ter den Sie­ges­zug nach

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Freizeit -

Das Tan­go-Mu­si­cal „Tan­gue­ra“ist wie­der in Eu­ro­pa zu er­le­ben. Vom

11. bis 16. Ju­li wird es die Zu­schau­er im Deut­schen Thea­ter Mün­chen mit sei­ner dra­ma­ti­schen Ge­schich­te aus Lei­den­schaft, Be­gier­de, Schmerz und Ero­tik fes­seln. Mit sei­nen preis­ge­krön­ten Cho­reo­gra­fi­en und der Per­fek­ti­on des über 20-köp­fi­gen Tanz-En­sem­bles wird das welt­weit ers­te Tan­go-Mu­si­cal seit 2002 von To­kio über Ber­lin, Wi­en und Lon­don bis New York und Pa­ris vom Pu­bli­kum ge­fei­ert. Die Tour 2017 steht un­ter der Schirm­herr­schaft von Ma­e­s­tro Da­ni­el Ba­ren­boim.

„Tan­gue­ra“führt in das Bu­e­nos Ai­res des frü­hen 20. Jahr­hun­derts und sein be­rüch­tig­tes Ha­fen­vier­tel La Bo­ca. Es er­zählt vom schick­sal­haf­ten Lei­dens­weg der schö­nen Im­mi­gran­tin Gi­sel­le, von ih­rer An­kunft, ih­re Ar­beit in ei­nem der un­zäh­li­gen Bor­del­le der Stadt bis zum Er­folg als Tän­ze­rin in der glit­zern­den Welt des Ca­ba­rets. Ver­führt vom kri­mi­nel­len Gau­den­cio und ge­liebt vom tap­fe­ren Ha­fen­ar­bei­ter Lo­ren­zo ent­spinnt sich in der span­nungs­ge­la­de­nen Spra­che des Tan­go ih­re Ge­schich­te. In den Nacht­klubs von Bu­e­nos Ai­res ge­rät die jun­ge Frau als „Tan­gue­ra“– die Män­ner mit der Macht ih­res Tan­zes ver­führt – in ei­ne ver­häng­nis­vol­le Spi­ra­le aus Lie­be und Lei­den­schaft, Feind­schaft und Ri­va­li­tät.

Doch Tan­gue­ra er­zählt nicht nur die Ge­schich­te Gi­sel­les, son­dern auch die des Tan­go selbst. In sei­ner kon­se­quen­ten Er­zähl­wei­se, die ganz auf den Tan­go ver­traut, er­schließt sich Sze­ne um Sze­ne sein Weg aus den Ein­wan­de­rer­vier­teln und Bor­del­len Süd­ame­ri­kas durch die Ge­sell­schafts­schich­ten. Der Sie­ges­zug des Tan­go hat mit der Auf­nah­me in die Lis­te des im­ma­te­ri­el­len Welt­kul­tur­er­bes der Unesco 2009 sei­nen bis­he­ri­gen Hö­he­punkt er­fah­ren. O

Kar­ten un­ter Tel. 089/55 23 44 44 oder www.deut­sches thea­ter.de und an al­len be­kann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len.

Fo­to: Sven Da­mer

Das welt­weit ers­te Tan­go Mu­si­cal „Tan­gue­ra“, ent­stan­den in Bu­e­nos Ai­res, kehrt nach Eu­ro­pa und ins Deut­sche Thea­ter Mün­chen zu­rück.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.