600 Frau­en pil­gern zur Ul­richs­ba­si­li­ka

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg -

Die Son­ne war am Mitt­woch ge­ra­de erst auf­ge­gan­gen, als sich rund 600 Frau­en zur 70. Frie­dens­wall­fahrt des Ka­tho­li­schen Deut­schen Frau­en­bunds (KDFB) im Rah­men der Ul­richs­wo­che in Augs­burg ge­trof­fen ha­ben. Mit Ge­sang und Ge­bet pil­ger­ten die Wall­fah­re­rin­nen vom Dom­platz aus zur Ba­si­li­ka St. Ul­rich und Afra, um dort für den Frie­den zu be­ten. Be­glei­tet wur­den sie da­bei vom Münch­ner Weih­bi­schof Wolf­gang Bi­schof, der auch dem an­schlie­ßen­den Pon­ti­fi­kal­got­tes­dienst vor­stand. Die ers­te Frie­dens­wall­fahrt des KDFB fand 1947 statt. Ei­ni­ge tau­send Frau­en, die im Krieg ih­re Män­ner und Söh­ne ver­lo­ren hat­ten oder noch sehn­süch­tig auf de­ren Heim­kehr war­te­ten, pil­ger­ten da­mals zur Ba­si­li­ka St. Ul­rich und Afra, um für dau­er­haf­ten Frie­den und die Rück­kehr der Kriegs­ge­fan­ge­nen zu be­ten. Be­reits da­mals, vor 70 Jah­ren, wur­den als Zei­chen der Ver­söh­nung und So­li­da­ri­tät die so­ge­nann­ten Ul­richs­bro­te ge­seg­net und ver­teilt – ein Brauch, der bis heu­te er­hal­ten ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.