„Kin­der sind ei­ne Brü­cke zum Him­mel“

Ju­bi­lä­um Wie pas­send: Bei der Fei­er des Kin­der­gar­tens Lau­ter­brunn spannt sich ein Re­gen­bo­gen über den Ort

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Holzwinkel, Roth- Und Zusamtal - VON GÜN­TER STAUCH

Lau­ter­brunn Vor 250 Jah­ren schlug hier nach­weis­lich der Blitz ein, be­trof­fen wa­ren Kirch­turm und Dach. Die Gäs­te der Ju­bi­lä­ums­fei­er des Kin­der­gar­tens, den es 25 Jah­ren gibt, sind glimpf­li­cher da­von­ge­kom­men. Wenn über­haupt, dann gab es für die fast 200 Be­su­cher der be­we­gen­den And­acht in St. Vi­tus spä­ter al­len­falls ein paar nas­se Fü­ße.

Da hal­fen die gan­zen Für­bit­ten nichts, die in dem klei­nen, aber fei­nen Kirch­lein im Spät­ba­rock-Ro­ko­ko-Baustil von den „Ge­burts­tags­kin­dern“höchst ein­drucks­voll vor­ge­tra­gen wur­den. Doch die von Pfar­rer Joa­chim Sei­ler sehr auf­merk­sam re­gis­trier­ten Wor­te gen Him­mel be­tra­fen oh­ne­hin al­les an­de­re als die Wit­te­rung. Viel­mehr schlos­sen die Bu­ben und Mäd­chen – ar­tig ei­ner nach dem an­de­ren – al­le in die­ser Fei­er­stun­de wich­ti­gen Per­so­nen in ih­re Ge­be­te ein. Ne­ben dem Geist­li­chen wa­ren das un­ter an­de­rem die „El­tern, die Omas und Opas, die Tan­ten und On­kels“, da­ne­ben Bür­ger­meis­ter Hein­rich Jäck­le und des­sen Vor­gän­ger Helmut Schus­ter. Zwi­schen er­grei­fen­den Kin­der­lie­dern und dem Schluss­ak­kord in Gestalt ei­nes neu­ge­tex­te­ten Dau­er­bren­ners „Dan­ke, für die­sen gu­ten Mor­gen“gab es auch kri­ti­sche Tö­ne in Rich­tung Er­wach­se­ne: „Vie­le Men­schen strei­ten, ma­chen Krie­ge“, be­klag­te ein Drei­kä­se­hoch im vol­len Got­tes­haus, wo Haus­herr Joa­chim Sei­ler zu­vor im­mer wie­der ech­te Dank­bar­keit ein­ge­for­dert hat­te. Fried­li­che­re The­men ka­men, nach ei­ner viel be­ach­te­ten und von der Feu­er­wehr mit sechs Mann gut be­hü­te­ten „Pro­zes­si­on“von Kin­dern und Be­treu­ern, im Pfarr­saal an die Rei­he. Dort moch­te die Kin­der­gar­ten­lei­te­rin seit 2015, Hei­ke Brum­mer, die fast 300 Gäs­te eher in ei­ner „Sau­na“will­kom­men hei­ßen. Denn die fol­gen­den war­men Wor­te pro­mi­nen­ter Gäs­te so­wie das groß­ar­tig in­sze­nier­te Fei­er­pro­gramm trie­ben die Tem­pe­ra­tu­ren auf noch hö­he­re Wer­te. Mit gro­ßen Zah­len über­rasch­te die jun­ge, strah­len­de Che­fin ih­re Ju­bi­lä­ums­teil­neh­mer, weil sie das letz­te Vier­tel­jahr­hun­dert Re­vue pas­sie­ren ließ „mit 100 000 Si­tua­tio­nen, an­ge­füllt mit Kin­der­la­chen und Trä­nen, mit 1000 klei­nen und gro­ßen Stern­stun­den, Kon­flik­ten und de­ren Lö­sun­gen.“Brum­mer dank­te al­len Be­tei­lig­ten von Kir­che wie Kom­mu­ne und hät­te in die­sem Mo­ment wohl am liebs­ten das gan­ze Dorf um­armt.

Ein Mit­ein­an­der hat­te es be­reits bei der Ent­ste­hung des Hau­ses für die Klei­nen ge­ge­ben. Bei­na­he je­der leg­te mit Hand an und so wur­den über 3500 eh­ren­amt­li­che Ar­beits­stun­den ab­ge­leis­tet. Stets mit von der Par­tie: Kir­chen­pfle­ge­rin und Kin­der­gar­ten­ver­wal­te­rin Mo­ni­ka No­wak. Dass es den­noch ei­nen schwie­ri­gen An­fang ge­ge­ben ha­be, woll­te der mit­fei­ern­de Bür­ger­meis­ter nicht ver­schwei­gen: „Aber vor al­lem mit der weit­sich­ti­gen Ent­schei­dung von Helmut Schus­ter kann man heu­te von ei­ner Er­folgs­ge­schich­te spre­chen“, sag­te Hein­rich Jäck­le. Schließ­lich hät­ten sich „drei mei­ner Kin­der an die­sem Ort der Ge­bor­gen­heit und des Wohl­füh­lens ger­ne auf­ge­hal­ten.“

„Schuld“dar­an hat wohl vor al­lem Wal­traud Dirr, die lang­jäh­ri­ge Lei­te­rin, die von dem ers­ten Mann der Ge­mein­de ei­nen gro­ßen Ge­schenk­korb über­reicht be­kam. Die be­lieb­te Voll­blut­päd­ago­gin mit vier Jahr­zehn­ten Be­rufs­pra­xis geht nach dem En­de des Kin­der­gar­ten­jah­res in den Ru­he­stand. Sie be­dank­te sich et­wa mit ei­nem Sprich­wort aus Per­si­en, dass „Kin­der ei­ne Brü­cke zum Him­mel sind“. Drau­ßen spann­te sich der­weil ein präch­ti­ger Re­gen­bo­gen über den Ort. So be­zeich­net sich üb­ri­gens ei­ne der bei­den Grup­pen des 44-Kin­der-Hau­ses.

Fo­to: Gün­therS­tauch

Die Kin­der mar­schier­ten mit Be­treue­rin­nen von der St. Vi­tus Kir­che zum Pfarr­saal. An der Spit­ze Kin­der­gar­ten­lei­te­rin Hei­ke Brum­mer (mit Gi­tar­re).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.