Wörns muss er­neut Um­bruch ein­lei­ten

FCA II star­tet mit Heim­spiel in Sai­son

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Regional - VON HER­BERT SCHMOLL

Chris­ti­an Wörns, 45, ge­hört nicht zu den Laut­spre­chern der Fuß­ball­sze­ne. Ru­hig und mit gro­ßem En­ga­ge­ment ver­rich­tet der Trai­ner der U23 des FC Augs­burg sei­ne Ar­beit und kommt da­mit bei sei­nen Zög­lin­gen sehr gut an. Denn die­se wis­sen, ihr Übungs­lei­ter hat als ak­ti­ver Pro­fi al­le Hö­hen und Tie­fen er­lebt, weiß was er tut und wo­von er spricht. 66 Län­der­spie­le für das DFB-Team und 469 Bun­des­li­ga­be­geg­nun­gen ste­hen in Wörns’ Vi­ta.

Doch in die­sen Ta­gen, vor dem Sai­son­start am heu­ti­gen Di­ens­tag (19.30 Uhr/Ro­sen­au­sta­di­on) macht der Trai­ner der zwei­ten Mann­schaft des FCA ei­nen sor­gen­vol­len Ein­druck. Die Vor­be­rei­tung ver­lief nicht so, wie sich der Fuß­ball-Leh­rer das vor­ge­stellt hat­te. „Sehr holp­rig war’s, sub­op­ti­mal“, sagt Wörns. In den ver­gan­ge­nen Wo­chen ha­be er we­nig Spie­ler in man­chen Ein­hei­ten zur Ver­fü­gung ge­habt, au­ßer­dem wa­ren die Re­sul­ta­te nicht, wie es sich der Coach er­hofft hat­te. Drei Nie­der­la­gen und drei Un­ent­schie­den lau­tet die ma­ge­re Test­spiel­bi­lanz.

Am En­de der ver­gan­ge­nen Sai­son ver­lor der Re­gio­nal­li­gist fast ei­ne kom­plet­te Mann­schaft. Leis­tungs­trä­ger wie Al­bi­on Vre­ne­zi (Re­gens­burg), Bas­ti­an Kurz (Er­furt), oder Mar­co Schus­ter (Mann­heim) wech­sel­ten den Klub, an­de­re wich­ti­ge Ak­teu­re wie Tim Rie­der, Ju­li­an Gün­ther-Schmidt oder Mar­co Rich­ter schaff­ten wie zu­vor Ra­pha­el Fram­ber­ger oder Tor­mann Io­an­nis Ge­li­os den Sprung zu den Pro­fis. Zu­dem wa­ren Jo­na­than Scher­zer und Vol­ker Grei­sel mit der Bun­des­li­ga­mann­schaft im Trai­nings­la­ger, vor al­lem Ver­tei­di­ger Scher­zer hin­ter­ließ ei­nen gu­ten Ein­druck. Feh­len wird wohl die ge­sam­te Hin­run­de Max Reintha­ler, der die Re­ha nach ei­nem Kreuz­band­riss ab­sol­viert.

Wörns muss des­halb wie­der ei­nen ge­wal­ti­gen Um­bruch ein­lei­ten, muss Ta­len­te aus dem Ka­der der ei­ge­nen A-Junioren ein­bau­en. „Das be­nö­tigt Zeit“, ist sich der Coach be­wusst, zu­mal er sei­nen Ka­der nur mit drei wei­te­ren Ak­teu­ren er­gän­zen konn­te. Aus dem ei­ge­nen Pro­fi­la­ger kommt der er­fah­re­ne Mar­kus Feul­ner, 35, da­zu. Er soll den Leit­wolf spie­len. Von den Ama­teu­ren des FC Bay­ern wur­de Ber­nard Mwa­ro­me, 20, ver­pflich­tet, von Carl Zeiss Je­na zog es den 19-jäh­ri­gen Stür­mer Ar­tur Mer­gel nach Schwa­ben.

Des­halb hat sich Wörns mit sei­ner Mann­schaft kein kon­kre­tes Ziel ge­setzt: „Die Er­war­tungs­hal­tung ist ei­ne an­de­re als in der ver­gan­ge­nen Sai­son.“Da­mals schloss sein Team mit dem über­ra­gen­den drit­ten Ta­bel­len­platz ab. Wörns weiß, dass er mit sei­nen Spie­lern auch an­de­re Auf­ga­ben zu be­wäl­ti­gen hat. Er soll Ta­len­te in den Pro­fi­be­reich füh­ren.

Dass die schwie­ri­ge Si­tua­ti­on sich ne­ga­tiv auf den Sai­son­start aus­wir­ken könn­te, glaubt der ehe­ma­li­ge Na­tio­nal­spie­ler nicht. „Dar­aus kann man kei­ne Schlüs­se zie­hen“, sagt er vor der Auf­takt­par­tie. ● Neu­zu­gän­ge Mwa­ro­me (FC Bay­ern II), Mer­gel (FC Carl Zeiss Je­na), Feul­ner (ei­ge­ne Pro­fis), Sto­was­ser, Jür­gen­sen, Frie­he, Lo­ben­ho­fer, Ne­grea, Gavric, Gail, Na­gel, Schurr (al­le ei­ge­ne A-Junioren).

Fo­to: Kerpf

Für Chris­ti­an Wörns und sein Team wird es ernst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.