Kirchen, Ki­o­s­ke, Kn­ei­pen

Wo Falsch­geld über­all auf­taucht

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Wirtschaft -

Frank­furt

Selbst vor dem Klin­gel­beu­tel in der Kirche ma­chen Geld­fäl­scher nicht halt. In Er­ding spen­de­ten Un­be­kann­te in ei­nem Got­tes­haus 50 Eu­ro. Der Schein stell­te sich als ein­sei­tig be­druck­te Farb­ko­pie des rund­er­neu­er­ten Fünf­zi­gers her­aus. „Am Tag der Ver­öf­fent­li­chung der ers­ten Ab­bil­dun­gen neu­er Schei­ne be­gin­nen die Fäl­scher mit der Pro­duk­ti­on“, sagt der Lei­ter des Be­reichs Bar­geld bei der Bun­des­bank, Ste­fan Hardt.

Bis­her hält sich die Zahl nach­ge­mach­ter 50-Eu­ro-Schei­ne der neu­en Se­rie aber in Gren­zen. Ge­ra­de ein­mal 35 Blü­ten die­ser Sor­te wur­den in Deutsch­land im ers­ten Halb­jahr aus dem Ver­kehr ge­zo­gen. Neue Si­cher­heits­merk­ma­le sol­len Kri­mi­nel­len das Hand­werk er­schwe­ren – denn der Fünf­zi­ger ist mit Ab­stand die am häu­figs­ten ge­fälsch­te Eu­ro­bank­no­te. In den ers­ten sechs Mo­na­ten brach­ten Kri­mi­nel­le 25 147 fal­sche Fünf­zi­ger in Um­lauf – mehr als im zwei­ten Halb­jahr 2016. Da­von wa­ren 25112 Ko­pi­en der al­ten Se­rie. Der über­ar­bei­te­te Fünf­zi­ger hat zwei Neue­run­gen: ein Por­trät­fens­ter, das durch­sich­tig wird, wenn man den Schein ge­gen das Licht hält. Und die Zahl 50 än­dert beim Kip­pen ih­re Far­be von Sma­ragd­grün zu Tief­blau.

Doch nicht im­mer ge­ben sich Fäl­scher Mü­he. Be­son­ders plump war der Ver­such ei­nes Kun­den, der An­fang April an ei­nem Ki­osk in Mainz mit ei­nem 300-Eu­ro-Schein zah­len woll­te, den es in echt gar nicht gibt. Den Schein zier­ten bar­bu­si­ge Frau­en. Der Ki­osk­be­sit­zer alar­mier­te die Po­li­zei. Mehr Ar­beit hat­ten sich Fäl­scher mit 50-Eu­ro-Blü­ten ge­macht, mit de­nen zwei Gäs­te jüngst in ei­nem Stutt­gar­ter Lokal ih­re Rech­nung be­glei­chen woll­ten.

Die Ge­fahr, mit Falsch­geld in Be­rüh­rung zu kom­men, ist aber ge­ring. Im ers­ten Halb­jahr ka­men rund zehn Blü­ten auf 10000 Ein­woh­ner. Ins­ge­samt ent­deck­ten Ban­ken, Han­del und Po­li­zei in Deutsch­land rund 39700 ge­fälsch­te Eu­roSchei­ne. Frie­de­ri­ke Marx, dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.