Pflicht er­füllt

Eu­ro­pa­meis­ter­schaft Deut­sche Fuß­bal­le­rin­nen zie­hen mit ei­nem 2:0-Sieg ge­gen Russ­land ins Vier­tel­fi­na­le ein und tref­fen dort auf Dä­ne­mark. Trotz­dem müs­sen sie sich stei­gern

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport -

Ut­recht

Die deut­schen Fuß­bal­le­rin­nen ha­ben ih­re Pflicht er­füllt und sind wie er­war­tet ins Vier­tel­fi­na­le der EM in den Nie­der­lan­den ein­ge­zo­gen. Dank zwei­er ver­wan­del­ter Foul­elf­me­ter von Ba­bett Pe­ter (10. Mi­nu­te) und Dz­se­ni­fer Ma­roz­san (56.) setz­te sich das Team von Bun­des­trai­ne­rin St­ef­fi Jo­nes am Di­ens­tag zum Vor­run­den­ab­schluss mit 2:0 (1:0) ge­gen Russ­land durch. Als Ers­ter der Grup­pe B trifft der Ti­tel­ver­tei­di­ger nun in der Run­de der letz­ten Acht am Sams­tag in Rot­ter­dam auf Dä­ne­mark. Im Par­al­lel­spiel büß­te Schwe­den durch ei­ne 2:3 (1:2)-Nie­der­la­ge ge­gen Ita­li­en den ers­ten Rang ein. Die zweit­plat­zier­ten Skan­di­na­vie­rin­nen müs­sen sich im Vier­tel­fi­na­le nun mit Gast­ge­ber Nie­der­lan­de aus­ein­an­der­set­zen.

Jo­nes zeig­te sich wie­der als Freun­din der Ro­ta­ti­on. Er­neut tausch­te sie im Ver­gleich zum 2:1-Sieg ge­gen Ita­li­en gleich vier Spie­le­rin­nen aus. Für Jo­se­phi­ne Hen­ning, Leo­nie Mai­er, Isa­bel Ker­schow­ski und Lin­da Dall­mann rück­ten in Ut­recht Le­na Go­eß­ling, An­na Bläs­se, Ca­ro­lin Si­mon und Sa­ra Door­soun in die Start­elf. In der Schluss­vier­tel­stun­de wur­de auch noch Ta­bea Kem­me ein­ge­wech­selt, so­dass bei der EM be­reits al­le 20 deut­schen Feld­spie­le­rin­nen zum Ein­satz ka­men.

Der 31-jäh­ri­gen Go­eß­ling ge­lang nach mehr als ei­nem hal­ben Jahr Ver­let­zungs­pau­se we­gen ei­nes Kno­chen­ödems im Fuß ein gu­tes Come­back. „Sie hat sich gut her­an­ge­kämpft und im Trai­ning ei­nen her­vor­ra­gen­den Ein­druck hin­ter­las­sen“, hat­te Jo­nes die Wolfs­bur­ge­rin, die zu­letzt am 2. No­vem­ber 2016 ge­spielt hat­te, be­reits vor­ab ge­lobt. In der In­nen­ver­tei­di­gung er­wies sich Go­eß­ling ne­ben Ba­bett Pe­ter als Sta­bi­li­sa­to­rin.

Go­eß­lings Team­kol­le­gin vom Meis­ter VfL Wolfs­burg stand nach zehn Mi­nu­ten im Mit­tel­punkt. Nach ei­nem Foul von Da­ria Ma­ka­ren­ko an Man­dy Is­la­cker zeig­te die pol­ni­sche Schieds­rich­te­rin Mo­ni­ka Mu­l­arc­zyk so­fort auf den Elf­me­ter­punkt. Pe­ter, die be­reits ei­nen Straf­stoß ge­gen Ita­li­en ver­wan­delt hat­te, ließ sich auch die­se Chan­ce nicht ent­ge­hen und brach­te die DFBAus­wahl in Front.

20 Mi­nu­ten spä­ter hät­te die In­nen­ver­tei­di­ge­rin bei­na­he auch das 2:0 er­zielt. Doch Pe­ters Kopf­ball nach ei­ner Ecke von Dz­se­ni­fer Ma­roz­san konn­te Russ­lands Tor­hü­te­rin Tat­ja­na Tscherbak ge­ra­de noch an die Lat­te len­ken. Sa­ra Dä­britz (40.) hät­te dann noch vor der Pau­se das zwei­te Tor ma­chen müs­sen, doch die Münch­ne­rin schob den Ball nach glän­zen­dem Zu­spiel von Go­eß­ling frei­ste­hend am lan­gen Eck vor­bei. Von den Rus­sin­nen ka­men we­nig Of­fen­siv-Ak­tio­nen. Ein­zig Je­le­na Da­ni­lo­wa sorg­te zu­wei­len für et­was Ge­fahr vor dem deut­schen Tor.

Nach dem Wech­sel bot sich das glei­che Bild. Deutsch­land hat­te mehr Ball­be­sitz, tat sich aber zu­nächst wei­ter schwer, ge­gen die de­fen­si­ve Sbor­na­ja Groß­chan­cen her­aus­zu­spie­len. So muss­te nach ei­ner Atta­cke von An­na Tscho­lo­wja­ga ge­gen Dä­britz er­neut ein Elf­me­ter her­hal­ten. Dies­mal trat Spiel­füh­re­rin Ma­roz­san selbst an und mach­te den 17. Sieg im 19. Du­ell mit Russ­land vor­zei­tig per­fekt. Erst nach dem 2:0 wirk­te das deut­sche Spiel ent­schlos­se­ner und ziel­stre­bi­ger. Door­soun (58.) hat­te Pech mit ei­nem Schuss an die Lat­te.

Schult (Wolfs­burg) – Bläs­se (Wolfs­burg), Go­eß­ling (Wolfs­burg), Pe­ter (Wolfs­burg), Si­mon (Frei­burg) – De­mann (Bay­ern München) – Door­soun (Es­sen), Dä­britz (Bay­ern München – 68. Ma­gull, Frei­burg) – Ma­roz­sán (Olym­pi­que Lyon) – Mit­tag (FC Ro­sen­gard – 75. Kem­me, Pots dam), Is­la­cker (Bay­ern München – 46. Kayik­ci, Frei­burg)

0:1 Pe­ter (10./FE), 0:2 Ma­roz­sán (56./FE) 6458

Deutsch­land To­re Zu­schau­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.