Wie man um sein Recht kämp­fen kann

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg - VON EVA MA­RIA KN­AB eva ma­ria.kn­ab@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Es ist noch nicht so lan­ge her, da hat­ten Ver­brau­cher­be­ra­ter häu­fig ein­fa­che Fra­gen zu be­ant­wor­ten: Was ist beim Ein­kauf ei­ner Wasch­ma­schi­ne zu be­ach­ten? Wann kann man ei­ne Neu­er­wer­bung um­tau­schen? Wie lan­ge gilt die Ga­ran­tie ei­nes Her­stel­lers? In­zwi­schen ist die Hil­fe der Ex­per­ten oft in kom­pli­zier­ten Fäl­len ge­fragt. Das liegt zum ei­nen dar­an, dass es Ver­brau­cher heu­te oft schwe­rer ha­ben, ih­re In­ter­es­sen durch­zu­set­zen – zum Bei­spiel, wenn sich Un­ter­neh­men hin­ter Te­le­fon-Hot­li­nes ver­schan­zen oder über In­ter­net nicht wirk­lich greif­bar sind. Aber auch das An­ge­bot von Di­enst­leis­tun­gen ist für Lai­en teil­wei­se nur noch schwer durch­schau­bar und ver­gleich­bar. Das gilt vor al­lem für die Be­rei­che Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­on, teil­wei­se aber auch für Fi­nanz­pro­duk­te und Ver­si­che­run­gen oder für die Al­ters­vor­sor­ge.

Neu­tra­le Rat­ge­ber, die per­sön­lich er­reich­bar sind, kön­nen ge­ra­de bei kom­ple­xen The­men sehr hilf­reich sein. Das ist bei der Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern der Fall. Sie wird über­wie­gend vom Frei­staat fi­nan­ziert. Des­halb muss man für die­se Ex­per­ten­mei­nung ver­gleichs­wei­se we­nig Geld aus­ge­ben.

Ganz wich­tig ist die Er­fah­rung, dass man sich als Ein­zel­ner auch ge­gen schein­bar über­mäch­ti­ge Un­ter­neh­men weh­ren kann. Man braucht aber die rich­ti­ge Tak­tik und oft auch Durch­hal­te­ver­mö­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.