Neue Päch­ter wol­len ei­ne „ehr­li­che Kü­che“

Gas­tro­no­mie Der Deu­rin­ger Hof wird im Som­mer um­ge­baut. Dann er­öff­nen Michael und Da­nie­la Böh­rer das Lo­kal

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Neusäß, Stadtbergen Und Umgebung - VON MA­XI­MI­LI­AN CZYSZ

Stadt­ber­gen

Aus dem ge­wöhn­li­chen Ru­he­tag wer­den zwei Ru­he­mo­na­te: Der Deu­rin­ger Hof bleibt den Som­mer über ge­schlos­sen und wird erst An­fang Ok­to­ber wie­der öff­nen. Nach der Pau­se er­war­tet die Gäs­te ein neu­es Gast­haus: Der neue Päch­ter Michael Böh­rer, sei­ne Frau Da­nie­la und sei­ne Mut­ter Ron­ny Fassl ar­bei­ten an ei­nem be­son­de­ren Kon­zept, das ei­ne „ehr­li­che Kü­che“ver­spricht – so je­den­falls be­schreibt der 48-jäh­ri­ge Gas­tro­nom sei­ne Plä­ne.

Da­zu ge­hört zum Bei­spiel schwar­zer Pfef­fer und kein Ge­misch, das den Ge­schmack ver­fälscht. Auf den Tisch kom­men sol­len tra­di­tio­nel­le Ge­rich­te aus fri­schen Pro­duk­ten. Michael Böh­rer will sei­ne neu­en Gäs­te schme­cken las­sen, dass er sei­nen Be­ruf liebt. Er sagt: „Der Be­ruf muss ei­ne Be­ru­fung sein.“

Böh­rer ar­bei­te­te schon im Augs­bur­ger Hof, hat­te fünf Jah­re das Pa­pa­ge­no na­he des Augs­bur­ger Thea­ters ge­führt und lei­te­te die Gas­tro­no­mie im Golf­club Kö­nigs­brunn. Zu­letzt ar­bei­te­te er im Ser­vice im Gast­haus Set­te­le mit sei­ner baye­risch-schwä­bi­schen Kü­che und dem Kas­ta­ni­en­gar­ten.

Viel ge­lernt hat Böh­rer von sei­nem Stief­va­ter Franz Fassl: Der hat­te Ster­ne­kö­che wie Kurt Jä­ger aus­ge­bil­det und koch­te jah­re­lang im Augs­bur­ger Hof, in der Kö­nigs­brun­ner Hun­nen­klau­se und im Pa­pa­ge­no. Zu­dem konn­ten die Zu- schau­er sei­ne Fin­ger­fer­tig­keit bei Augs­burg TV be­stau­nen, wo er über ein Jahr ei­ne ei­ge­ne Sen­dung hat­te. Au­ßer­dem war er vie­le Jah­re Mit­glied im Prü­fungs­aus­schuss der In­dus­trie­und Han­dels­kam­mer für Koch­lehr­lin­ge. Vor sechs Jah­ren starb er über­ra­schend mit 61 Jah­ren. Wit­we Ron­ny Fassl packt jetzt im Deu­rin­ger Hof mit an. Dort wird dem Päch­ter­wech­sel – Fa­mi­lie Geß­ler hat nach fast fünf Jah­ren auf­ge­hört – der­zeit ei­ne neue Kü­che ein­ge­baut. Die Toi­let­ten­an­la­gen wer­den mo­der­ni­siert. Au­ßer­dem gibt es neue Sitz­pols­ter. Böh­rin­ger will ein per­fek­ter Gast­ge­ber sein, da­mit der „reif­lich über­leg­te Schritt“ge­lingt. Kein ein­fa­ches Un­ter­fan­gen in der Gas­tro­no­mie ganz all­ge­mein. „Man weiß ja nie, was kommt“, sagt Böh­rin­ger.

Nach dem Bran­chen­be­richt des Deut­schen Ho­tel- und Gast­stät­ten­ver­bands ist die Er­trags­si­tua­ti­on an­ge­spannt. 45,6 Pro­zent hat­ten ei­nen Er­trags­rück­gang zu be­kla­gen (Vor­jahr 47,6 Pro­zent). Haupt­ur­sa­che hier­für sind die ho­hen Be­triebs­kos­ten und der star­ke Preis­druck. Ins­nach be­son­de­re die Preis­stei­ge­run­gen bei Le­bens­mit­teln be­ein­flus­se die rea­le Um­satz­ent­wick­lung ne­ga­tiv. Trotz­dem sind die Per­spek­ti­ven gut: Die Er­war­tun­gen der Gas­tro­no­men für den Som­mer 2017 fal­len po­si­tiv aus. Mehr als die Hälf­te der Gas­tro­no­mie­be­trie­be er­war­ten ei­ne bes­se­re Ge­schäfts­la­ge im Ver­gleich zum Vor­jahr.

Fo­to: Mar­cus Merk

Da­nie­la und Michael Böh­rer sind die neu­en Päch­ter des Deu­rin­ger Hofs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.