Got­tes­dienst vol­ler Herz­lich­keit

Pfar­rer Karl B. Tho­ma in Zie­mets­hau­sen ver­ab­schie­det

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Die Stauden Und Ihre Nachbarn - VON PE­TER VOH

Zie­mets­hau­sen

Pfar­rer Karl B. Tho­ma geht zum 1. Sep­tem­ber, we­ni­ge Ta­ge vor sei­nem 77. Ge­burts­tag, in den Ru­he­stand. An die­sem Tag tritt sein Nach­fol­ger Bern­hard End­res das Amt als Pfar­rer von St. Pe­ter und Paul in Zie­mets­hau­sen an. Den Dank­got­tes­dienst gab es be­reits jetzt. Fei­er­lich zo­gen die Mi­nis­tran­ten mit Tho­ma und den Dia­ko­nen Franz Gleich und Alois Held und Fra­ter Dr. Lau­ren­ti­us May­er, der in der Markt­ge­mein­de ge­bo­ren und auf­ge­wach­sen ist, ein. Fah­nen­ab­ord­nun­gen ga­ben al­lem ein fei­er­li­ches Ge­prä­ge.

Der nach 26 Jah­ren schei­den­de Pfar­rer und Geist­li­che Rat be­ton­te: „Ich bin glück­lich und dank­bar für ein Le­ben als Pries­ter“und er­läu­ter­te mit ei­nem klei­nen schlich­ten Altar­kreuz die Be­deu­tung des Kreu­zes für ihn auf al­len Sta­tio­nen sei­nes pries­ter­li­chen Le­bens. Die­ses hand­ge­ar­bei­te­te Kreuz ha­be er als Re­li­gi­ons­leh­rer in Markt­ober­dorf auf ei­nem Floh­markt in der Schu­le für ei­ne Mark fünf­zig er­stan­den und es be­glei­tet ihn bis auf den heu­ti­gen Tag. Er ha­be in Zie­mets­hau­sen im Lau­fe der Jah­re an die 20 Feld- und Weg­kreu­ze so­wie an­nä­hernd zehn Mar­terl und Bild­stö­cke re­no­vie­ren las­sen und neu ge­weiht. Sein Dank galt al­len, die ihn mehr als Vier­tel­jahr­hun­dert in der Markt­ge­mein­de be­glei­tet und un­ter­stützt ha­ben.

Ma­ri­an­ne Ei­se­le, Vor­sit­zen­de des Pfarr­ge­mein­de­ra­tes, warn­te Tho­ma da­vor, dass die Buch­sta­ben­kür­zel bei Pfar­rer i. R. auch „Pfar­rer in Reich­wei­te oder Pfar­rer in Ruf­be­reit­schaft“be­deu­ten kön­nen. In den vie­len Jah­ren sei­ner Tä­tig­keit ha­be er sich hier nicht nur als Seel­sor­ger, son­dern auch als Bau­herr und Ma­na­ger bes­tens be­währt. Als klei­nen Dank der Pfarr­ge­mein­de über­reich­te sie ein Fo­to­buch, das vie­le mar­kan­te Sta­tio­nen sei­ner Amts­zeit, aber auch net­te Be­ge­ben­hei­ten am Ran­de auf­zeigt. Spä­tes­tens hier konn­te man er­ken­nen, dass auch ein Pfar­rer von so viel Dank­bar­keit sei­ner Ge­mein­de nicht un­ge­rührt blei­ben kann. Bür­ger­meis­ter An­ton Bir­le dank­te Pfar­rer Karl B. Tho­ma für die vie­len Jah­re seel­sor­ger­li­cher Be­treu­ung und hob die stets gu­te Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen Kir­che und welt­li­chen Ein­rich­tun­gen her­vor. Mit sei­nem En­ga­ge­ment für Ka­pel­len und Kreu­ze, Ra­de­gun­disstein oder Ta­fer­ne, das Fest um die sa­gen­um­wo­be­ne Ama­lie oder auch die Pfle­ge der Mun­d­art wer­de Tho­ma weit über die Markt­ge­mein­de hin­aus nach­hal­tig in Er­in­ne­rung blei­ben und war so für den Markt­ge­mein­de­rat mehr als prä­des­ti­niert für die Er­nen­nung zum Eh­ren­bür­ger im Ju­ni 2011. Als Ab­schieds­ge­schenk der Markt­ge­mein­de über­reich­te Bir­le dem Geehr­ten „ei­nen Gut­schein für ei­ne Rei­se zu neu­en Zie­len oder zu ei­nem Ziel, das sie ger­ne noch ein­mal be­su­chen wol­len.“

Fo­to: Pe­ter Voh

Pfarr­ge­mein­de­rats­vor­sit­zen­de Ma­ri­an­ne Ei­se­le dank­te dem an­ge­hen­den Pfar­rer i. R. mit ei­nem Bild­band mit Fo­tos aus dem Schaf­fen von Pfar­rer Tho­ma in Zie­mets hau­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.