Ei­ne un­nö­ti­ge und är­ger­li­che Nie­der­la­ge

Fuß­ball Lan­des­li­ga Cos­mos Ay­stet­ten un­ter­liegt Ol­ching 1:2 und ver­passt die Chan­ce, sich im Mit­tel­feld der Ta­bel­le ab­zu­set­zen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land - VON OLI­VER REI­SER

Ay­stet­ten

Nach zwei Sie­gen mit 5:0 To­ren hat der SV Cos­mos Ay­stet­ten die eng­li­sche Wo­che der Fuß­bal­lLan­des­li­ga Süd­west mit ei­ner 1:2-Nie­der­la­ge beim SC Ol­ching ab­ge­schlos­sen. „Sehr är­ger­lich“, sag­te Trai­ner Mar­co Lö­ring nach dem Schluss­pfiff. „Spie­le­risch war es in Ord­nung. Aber du musst hier ei­nen Punkt mit­neh­men“, trau­er­te er vor al­lem den Chan­cen in der An­fangs­und in der Schluss­pha­se nach.

Der Auf­stei­ger, der auf sei­ne etat­mä­ßi­gen In­nen­ver­tei­di­ger Em­re Kurt und Xhe­va­lin Be­ri­sha ver­zich­ten muss­te, be­gann stark und schon nach der ers­ten Ecke schei­ter­te Patrick Szi­la­gyi mit ei­nem Kopf­ball am glän­zend re­agie­ren­den Ste­fan Held (5.). Flo­ri­an Lin­der setz­te fünf Mi­nu­ten spä­ter ei­nen Di­rekt­schuss nur um Zen­ti­me­ter vor­bei. Doch nach ei­ner Vier­tel­stun­de ließ der Ay­stet­ter Druck nach, Ol­ching wur­de stär­ker und sorg­te im­mer wie­der mit ho­hen Bäl­len in den Straf­raum für Ge­fahr. „Jetzt ha­ben wir ein-, zwei­mal Glück ge­habt“, schwan­te Tho­mas Pflüger Un­ge­mach. Und der Vor­sit­zen­de des SV Cos­mos Ay­stet­ten soll­te recht be­hal­ten.

In der 31. Mi­nu­te konn­te Flo­ri­an Lin­der noch bei ei­nem Kopf­ball von En­der Dag auf der Li­nie klä­ren, doch zwei Mi­nu­ten spä­ter war es dann pas­siert. Aus­nahms­wei­se war es mal ein fla­cher Ball in die Schnitt­stel­le – Mar­co Ecker zog auf und da­von und netz­te zum 1:0 ein. Mit ei­nem sen­sa­tio­nel­len Re­flex ver­hin­der­te Alex­an­der Bern­hardt kurz vor der Pau­se ge­gen den kopf­ball­star­ken Lou­is Frank so­gar das 2:0 (41.). Le­dig­lich mit ei­nem Frei­stoß von Max Drechs­ler aus 25 Me­tern, der knapp vor­bei­flog, war Cos­mos in Halb­zeit eins noch ein­mal ge­fähr­lich (24.). „Man soll­te sich nicht im­mer auf ei­ne star­ke zwei­te Halb­zeit ver­las­sen“, gran­tel­te Pflüger an­ge­sichts der eher schwa­chen Vor­stel­lung.

Cos­mos Ay­stet­ten hat­te zwar auch nach dem Wech­sel ge­fühl­te 70 Pro­zent Ball­be­sitz. Un­ent­wegt ließ man die Ku­gel durch die ei­ge­nen Rei­hen wan­dern. Die Ef­fek­ti­vi­tät al­ler­dings lag bei null Pro­zent.

Da im Spiel nach vor­ne die Durch­schlags­kraft fehl­te und Ol­ching in den Zwei­kämp­fen prä­sen­ter war, ver­such­ten es Patrick Szi­la­gyi, Ste­fan Lu­kic und Sa­met Kurt aus der Dis­tanz – oh­ne Er­folg. Die Gast­ge­ber ver­wal­te­ten ih­re Füh­rung und lau­er­ten auf Kon­ter. Da wä­re bei­na­he auf­ge­gan­gen: Hü­sey­in Ce­ker hat­te die Ent­schei­dung auf dem Fuß (64.). Bern­hardt hielt sei­ne Mann­schaft im Eins-ge­gen-Eins im Spiel. In der 72. Mi­nu­te zahl­te sich das An­ren­nen der Ay­stet­ter end­lich aus. Andre­as Bartl ver­schätz­te sich erst und stieß dann den star­ken Ste­fan Lu­kic im Straf­raum um: Straf­stoß. Max Drechs­ler ließ sich die­se Chan­ce nicht ent­ge­hen. „Jetzt könn­te man ab­pfei­fen!“, wä­re Cos­mos-Te­am­ma­na­ger Chris­ti­an Geib mit dem 1:1-Un­ent­schie­den durch­aus zu­frie­den ge­we­sen. Nur fünf Mi­nu­ten spä­ter hät­te er die­se Mei­nung ger­ne wie­der ver­wor­fen, als der ein­ge­wech­sel­te Sa­fet Ko­na­ko­vic nach fei­nem Pass von Drechs­ler den Füh­rungs­tref­fer vor Au­gen hat­te, den Ball aber nicht op­ti­mal traf.

Wäh­rend Ay­stet­ten der Lu­cky Punch nicht ge­lang, pas­sier­te es auf der Ge­gen­sei­te. Ein ho­her Ball fand den Kopf von Mar­tin Held und von dort den Weg ins Ay­stet­ter Tor (78.). „Wie­der ei­ne Stan­dard­si­tua­ti­on“, är­ger­te sich Mar­co Lö­ring. Sei­ne Mann­schaft gab aber nicht auf. Ko­na­ko­vic (80.), Drechs­ler (82. und 88.) so­wie Mi­jailo­vic und Lu­kic im Dop­pel­pack (90.+2) konn­ten je­doch bes­te Ge­le­gen­hei­ten nicht nut­zen.

SC Ol­ching: S. Held – Ko­py­ciok, Frank, Dag, Lut­ter (60. Ce­ker) – Pau­la, Kochan (72. Renn), And­reu (55. Ober­mey­er), Bartl – M. Held, Ecker. SV Cos­mos Ay­stet­ten: Bern­hardt – Lu kic, Zel­ler, Sa­krak, Klotz – S. Kurt, Mi­jailo vic, Drechs­ler, Szi­la­gyi – Lin­der (68. Ko­na ko­vic), Mar­ko­vic Man­dic. To­re: 1:0 Ecker (33.), 1:1 Drechs­ler (72./Foul­elf­me­ter), 2:1 M. Held (78.). – Schieds­rich­te­rin: An­ge­li­ka Sö­der (Ochen­bruck). – Zu­schau­er: 220.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.