Til­ler­son ern­tet we­nig Ap­plaus

US Re­gie­rung Un­be­setz­te Bot­schaf­ter­pos­ten, ein mas­si­ver Ader­lass beim Per­so­nal und ein iso­lier­ter Mi­nis­ter ha­ben die Rol­le des Au­ßen­mi­nis­te­ri­ums im Trump’schen Sys­tem ge­schwächt. Kri­ti­ker ät­zen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Politik - VON THO­MAS SPANG

Wa­shing­ton

Ei­gent­lich bräuch­te der US-Prä­si­dent die Ex­per­ti­se sei­ner im Wa­shing­to­ner Stadt­teil Fog­gy Bot­tom un­ter­ge­brach­ten Di­plo­ma­ten drin­gen­der denn je. Die Ent­schär­fung der brand­ge­fähr­li­chen Si­tua­ti­on in Nord­ko­rea, die Span­nun­gen mit Russ­land oder das Pul­ver­fass im Mitt­le­ren Os­ten ver­lan­gen ei­ne Men­ge Fin­ger­spit­zen­ge­fühl. Und in­sti­tu­tio­nel­les Wis­sen, das in den Fach­ab­tei­lun­gen des „De­part­ment of Sta­te“ein­mal sein Zu­hau­se hat­te. Statt­des­sen igno­riert das Wei­ße Haus sei­ne 8000 Be­rufs-Di­plo­ma­ten und de­ren Mi­nis­ter an der Spit­ze.

Da­bei ist Rex Til­ler­son ein Au­ßen­mi­nis­ter ganz nach Trumps Geschmack. kei­ner­lei Er­fah­rung“, klagt ei­ner von dut­zen­den Di­plo­ma­ten, die im au­ßen­po­li­ti­schen Fach­ma­ga­zin For­eign Po­li­cy Alarm schla­gen. „Sie sind völ­lig des­in­ter­es­siert.“Die Moral im Mi­nis­te­ri­um sei auf ei­nem ab­so­lu­ten Tief­punkt an­ge­langt.

„Ein ame­ri­ka­ni­sches Ju­wel steht auf dem Spiel“, schreibt der au­ßen­po­li­ti­sche Ko­lum­nist der New York Ti­mes, Ro­ger Co­hen. Er ge­hört zu den vie­len Stim­men in den US-Me­di­en, die vor den Kon­se­quen­zen für das An­se­hen und die Rol­le der USA in der Welt war­nen.

Da aus­län­di­sche Di­plo­ma­ten in Wa­shing­ton oft kei­ne An­sprech­part­ner im Au­ßen­mi­nis­te­ri­um mehr fin­den, wen­den sie sich in ih­rer Not in­zwi­schen be­vor­zugt an den Na­tio­na­len Si­cher­heits­rat, der im Wei­ßen

Fo­to: Mohd Ras­fan, afp

Dann ap­plau­diert er sich eben selbst… US Au­ßen­mi­nis­ter Rex Til­ler­son hat die US Di­plo­ma­tie ins Ab­seits ma­nö­vriert. Die­ser Ta­ge wur­de er im­mer­hin von sei­nen süd­ost­asia­ti­schen Amts­kol­le­gen freund­lich auf­ge­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.