Tur­bu­lent zum ers­ten Punkt

Be­zirks­li­ga Nord Beim 3:3 in Hol­len­bach be­wei­sen die Spie­ler des FC Hor­gau viel Moral

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land - VON MA­XI­MI­LI­AN CZYSZ

Hol­len­bach

Sie wa­ren dem Sieg so na­he: Trotz­dem reich­te es für die Be­zirks­li­ga-Neu­lin­ge aus Hor­gau ges­tern Abend in Hol­len­bach nur zu ei­nem Punkt. In ei­ner tur­bu­len­ten Be­geg­nung trenn­ten sich bei­de Mann­schaf­ten 3:3 (1:1). Die Klee­blätt­ler be­wie­sen viel Moral nach Rück­stän­den.

Gleich zu Be­ginn muss­ten die Hor­gau­er ei­nen Tief­schlag hin­neh­men: Ei­ne ver­meint­li­che Flan­ke von Hol­len­bachs Ri­car­do Anz­a­no lan­de­te zum 1:0 im Tor von Micha­el Feist­le (13.). Die Mann­schaft von Trai­ner Franz Stroh fing sich wie­der und glich durch Ka­pi­tän Fa­bi­an Tö­gel nach Vor­ar­beit von Phil­ipp May­er aus (29.). „Wir sind auf den er­war­tet star­ken Geg­ner ge­trof­fen“, Franz Stroh. „Ab der 15. Mi­nu­te ha­ben wir dem Geg­ner aber un­se­ren Stem­pel auf­ge­drückt. Wir ha­ben gut agiert und mu­tig ge­spielt.“Und noch bes­ser: Nach der Pau­se ga­ben die Klee­blätt­ler den Ton an. Trotz ih­rer Feld­über­le­gen­heit gin­gen er­neut die Gast­ge­ber im Krebs­bachS­ta­di­on in Front. Der ein­ge­wech­sel­te Si­mon Rui­sin­ger drück­te die Flan­ke von To­bi­as Schmid in die Hor­gau­er Ma­schen (68.). Das Tor re­sul­tier­te aus dem ein­zi­gen Bil­der­buch­an­griff der Hol­len­ba­cher in die­ser Pha­se. Wie­der war es ein in­di­vi­du­el­ler Feh­ler, der vom Gast­ge­ber eis­kalt be­straft wur­de.

Hor­gau er­spiel­te sich im An­schluss Chan­ce um Chan­ce, hat­te nach der Gelb-Ro­ten Kar­te für Hol­len­bachs Ri­car­do Anz­a­no so­gar ei­ni­ge Mi­nu­ten in Über­zahl. Trotz­dem Pech für die Gäs­te: Schieds­rich­ter Se­bas­ti­an Eder er­kann­te ein Tor von Micha­el Vo­ge­le, der spä­ter mit Gelb-Rot vom Platz muss­te, we­gen Ab­seits­po­si­ti­on nicht an. Fa­bi­an Tö­gel ge­lang schließ­lich der Aus­gleich (76.), den dann ein Ei­gen­tor zu­nich­te­mach­te. Pech­vo­gel war Si­mon Blochum. Der ließ die Schmach nicht auf sich sit­zen, son­dern sorg­te zwei Mi­nu­ten spä­ter für den 3:3-End­stand.

Trai­ner Franz Stroh lob­te sei­ne Spie­ler: „Wir ha­ben uns nach den Rück­stän­den im­mer wie­der zu­rück­ge­kämpft. Wir sind jetzt in der Li­ga an­ge­kom­men und ha­ben un­ter­mau­kom­men­tier­te ert, dass wir Be­zirks­li­ga­rei­fe be­sit­zen.“Stroh ist über­zeugt, dass sich sei­ne jun­ge Mann­schaft noch von Spiel zu Spiel wei­ter­ent­wi­ckeln wird. „Ich bin mir si­cher, dass wir noch für die ei­ne oder an­de­re Schlag­zei­le sor­gen wer­den.“ TSV Hol­len­bach Var­ga – Adria­no­wytsch, Stark, Aech­ter, Kal­ten­stad­ler – Ja­kob, Fi scher (Knau­er, 84.), Anz­a­no, Mayr (Rui sin­ger S., 65.) – Schmid, Mey­er (Rui­sin ger, 79.). FC Hor­gau Feist­le – Stroh, Metz­ler, Kir­sch­ner, May­er, Blochum – Wie­ser, Tö gel – Be­ckert (Eg­le L, 63.), D. Feist­le (Eg­le, 69.), Vo­ge­le. To­re 1:0 Anz­a­no (13.), 1:1 Tö­gel (29.), 2:1 Rui­sin­ger (68.), 2:2 Tö­gel (76.), 3:2 Ei­gen­tor (85.), 3:3 Blochum (87.). – Schieds­rich­ter Se­bas­ti­an Eder (Holz­kir chen). – Zu­schau­er 250.

Fo­to: Se­bas­ti­an Rich­ly

Kei­ne Chan­ce ließ Hor­g­aus Ka­pi­tän Fa­bi­an Tö­gel dem Hol­len­ba­cher Tor­hü­ter Patrick Var­ga beim 1:1.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.