Wun­der­ba­re Fest­ta­ge in Thier­haup­ten

Blu­men­wa­gen War­um der Fe­st­um­zug im­mer et­was ganz Be­son­de­res ist. War­um die Teil­neh­mer schwitz­ten und was ein scheu­es Pferd mit ei­ner Ern­te­kro­ne zu tun hat. War­um ein Gar­ten­stuhl am We­ges­rand in die­sem Jahr leer blieb

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Nachbarschaft | Nördlicher Landkreis - VON CLAUS BRAUN

Thier­haup­ten

Auf­wen­di­ge Fest­ta­ge ver­lau­fen der­zeit in der Markt­ge­mein­de Thier­haup­ten, wo die 51. Fest­wo­che und das Fest zur Grün­dung des Hei­mat- und Trach­ten­ver­eins vor 70 Jah­ren ge­fei­ert wer­den. Am gest­ri­gen Sonn­tag­nach­mit­tag säum­ten vie­le Tau­sen­de Men­schen die Stra­ßen der Ge­mein­de und be­staun­ten den tra­di­tio­nel­len Fe­st­um­zug mit Hun­der­ten fesch ge­klei­de­ten Trach­ten- und Dr­indl­trä­ge­rin­nen, zehn Mu­sik­ka­pel­len und als be­son­de­rer Hin­gu­cker die pfer­de­zu­sa­hen. be­spann­ten Blu­men-Mo­tiv­wa­gen, die die Orts­ver­ei­ne in mü­he­vol­ler Klein­ar­beit in den Ta­gen zu­vor ge­stal­tet hat­ten.

Der gest­ri­ge Tag wur­de be­reits am Vor­mit­tag mit ei­nem Got­tes­dienst im sehr gut ge­füll­ten Fest­zelt be­gon­nen. Ze­le­brant Pfar­rer Wer­ner Ehn­le stell­te fest, dass das Fest zum 70-jäh­ri­gen Be­ste­hen des Ju­bel­ver­eins, die 51. Fest­wo­che und der ge­mein­sa­me Got­tes­dienst fast al­ler Teil­neh­mer in Trach­ten ein Grund zu gro­ßen Freu­de sei. „Durch die Tracht wird man ein­fach schön, und die Schön­heit spornt zur Freu­de an“, so Pfar­rer Ehn­le.

Die­se Freu­de und Schön­heit präg­te auch den tra­di­tio­nel­len Fe­st­um­zug am frü­hen Nach­mit­tag. „Sitt und Tracht der Al­ten wol­len wir er­hal­ten!“– Un­ter die­sem Mot­to, das sich der Trach­ten­ver­ein Edel­weiß Gai­mers­heim auf sein Fest­ta­ferl ge­schrie­ben hat­te, wan­der­ten vie­le Hun­dert Ver­ei­ne die Um­zugs­stre­cke ent­lang und be­geis­ter­ten mit ih­ren far­ben­fro­hen Auf­zü­gen, oft präch­ti­gen Kopf­be­de­ckun­gen und Ide­en­reich­tum. Jung und Alt hat­ten sich her­aus­ge­putzt und be­ka­men viel Bei­fall von den Tau­sen­den Zaun­gäs­ten, die ent­lang der Um­zugs­stre­cke hoch­in­ter­es­siert Frei­lich, da sich ges­tern recht­zei­tig zum Hö­he­punkt der Fest­wo­che auch die Son­ne se­hen ließ, ka­men vie­le Be­tei­lig­te mäch­tig ins Schwit­zen. Dies lag häu­fig dar­an, dass die schö­nen Trach­ten oft auch aus ro­bus­tem Stoff ge­webt und so­mit auch sehr schwer sind.

Ne­ben den Trach­ten­ver­ei­nen wa­ren aber be­son­ders wie­der die Blu­men­wa­gen ei­ne Au­gen­wei­de. Der Mu­sik­ver­ein steu­er­te zum Um­zug ges­tern das Mo­tiv „Feld­kreuz“bei. Das ge­sam­te Kreuz wur­de mit Dahli­en­blü­ten ge­stal­tet, ein­ge­rahmt von jun­gen Bir­ken­bäum­chen und em­por­ran­ken­dem Efeu. Die­se idyl­li­sche Stim­mung ge­noss Vi­tus Praß­ler aus Thier­haup­tens Orts­teil Ötz in vol­len Zü­gen, nahm er doch wäh­rend der Um­zugs­stre­cke auf ei­ner bei­ge­stell­ten Bank Platz und ver­tilg­te ei­ne sü­ße Zu­cker­wat­te. Die heim­li­chen Stars wa­ren ges­tern viel­leicht die Ge­schwis­ter Em­my und Tim Ehin­ger. Sie durf­ten die Fi­gu­ren des Wet­ter­häus­chens mi­men, das der Ju­bel- ver­ein, der 70 Jah­re alt ge­wor­de­ne Hei­mat- und Trach­ten­ver­ein, ge­stal­tet hat. Tap­fer wink­ten bei­de im­mer­wäh­rend den Zu­schau­ern am Stra­ßen­rand zu. Pas­send zu den Trach­ten zier­te der Fest­wa­gen des Schüt­zen­ver­eins ein Ha­f­erl­schuh. Das Be­son­de­re war der Was­ser­schlauch als Schnür­sen­kel. Nicht je­der Be­su­cher konn­te ges­tern die Ern­te-kro­ne der Kol­pings­fa­mi­lie se­hen. Das Pfer­de­ge­spann von Jo­hann Fröh­lich war et­was scheu und muss­te kurz vor dem Markt­platz aus Si­cher­heits­grün­den aus dem Um­zug ge­nom­men wer­den. Bis da­hin hat­ten Dahli­en­blü­ten und Ge­trei­de­eh­ren in ei­nem be­son­de­ren har­mo­ni­schen Spiel ge­leuch­tet.

Fer­ner mach­ten ei­ni­ge kleine Ge­ge­ben­hei­ten den Fest­zug zu et­was wirk­lich Be­son­de­rem. Vor dem An­we­sen des kürz­lich ver­stor­be­nen Grün­dungs­mit­glieds und Eh­ren­vor­sit­zen­den Ben­no Weix­ler blieb der Gar­ten­stuhl, auf dem er im Vor­jahr am Stra­ßen­rand ge­ses­sen hat­te, die­ses Mal leer. Ein stil­les Ge­den­ken an ei­nen ver­dien­ten Mann, der vor über 51 Jah­ren zu den Grün­dungs­vä­tern der Fest­wo­che in Thier­haup­ten ge­hör­te. Am Markt­platz gab es für al­le Fah­nen der Ver­ei­ne von fe­schen Da­men ei­nen Eh­ren­kranz. Und recht lus­tig fand es Um­zugs­mo­de­ra­tor Pe­ter Ur­ban, dass die Fuß­bal­ler des SV Thier­haup­ten um ih­ren neu­en Trai­ner Alex­an­der Hol­ler das Rot­licht­si­gnal der neu­en Am­pel­an­la­ge am Markt­platz brav be­ach­te­ten und erst bei Grün ih­ren Weg wei­ter­gin­gen. I Vie­le Bil­der vom Fe­st­um­zug un­ter

Bei uns im In­ter­net www.augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de/bil­der

Fotos: Claus Braun

Em­my (links) und Tim Ehin­ger wa­ren ges­tern die klei­nen Stars beim Fe­st­um­zug in Thier­haup­ten. Sie durf­ten die Fi­gu­ren im „Wet­ter­häus­chen“, dem Blu­men­wa­gen des Ju­bi­lä­ums­ver­eins, mi­men.

Fe­sche Dirndl und Trach­ten wa­ren ges tern Trumpf beim Fe­st­um­zug in Thier haup­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.