Wie Stu­den­ten Flücht­lin­gen hel­fen

Seit drei Jah­ren gibt es in Augs­burg die „Law Cli­nic“. Was hin­ter dem Pro­jekt steckt

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern - VON JAN KANDZORA

Augs­burg Manch­mal, sagt Patri­cia Payo­me Vill­oria, hät­ten die Flücht­lin­ge ganz ein­fa­che Fra­gen. Et­wa, wie man ei­gent­lich ei­nen Rich­ter an­spricht, wenn ei­ne Asyl­kla­ge vor dem Ver­wal­tungs­ge­richt ver­han­delt wird. Oft al­ler­dings geht es in der „Law Cli­nic“in Augs­burg um kom­ple­xe­re The­men: um Schwie­rig­kei­ten im Aus­län­der- und Asyl­recht all­ge­mein, um die Vor­be­rei­tung auf die An­hö­rung beim Bun­des­amt für Mi­gra­ti­on und Flücht­lin­ge, um Miet­strei­tig­kei­ten, um Ver­trä­ge.

Die Law Cli­nic, das ist, kurz ge­sagt: ei­ne eh­ren­amt­li­che stu­den­ti­sche Rechts­be­ra­tung für Flücht­lin­ge und Hel­fer. Seit drei Jah­ren exis­tiert das Pro­jekt an der Uni­ver­si­tät Augs­burg, die Ju­ris­tin Patri­cia Payo­me Vill­oria ist die Di­rek­to­rin der Law Cli­nic, de­ren Ver­tre­ter nun Zwi­schen­bi­lanz ge­zo­gen ha­ben. Das Pro­jekt ist ziem­lich groß ge­wor­den. Rund 80 Stu­den­ten be­tei­li­gen sich der­zeit. Mitt­ler­wei­le, sagt Mit­grün­de­rin und Ju­ra-Stu­den­tin Me­la­nie Jog­schies, ge­be es Erst­se­mes­ter, die auf Teil­nah­me­bo­gen an­ge­ben, ex­tra we­gen der Law Cli­nic nach Augs­burg ge­kom­men zu sein. Ein Ne­ben­ef­fekt für Stu­den­ten: Sie sam­meln durch das En­ga­ge­ment ju­ris­ti­sche Pra­xis­er­fah­rung. Die ju­ris­ti­sche Be­ra­tung ei­nes An­walts er­setzt das An­ge­bot in­des nicht und soll es auch nicht, son­dern qua­si als nie­der­schwel­li­ge Vor­stu­fe die­nen.

Al­lei­ne im ver­gan­ge­nen Jahr ka­men für die eh­ren­amt­li­chen Hel­fer rund 300 Be­ra­tungs­stun­den zu­sam­men. Meis­tens in den Räu­men der ju­ris­ti­schen Fa­kul­tät in Augs­burg, manch­mal bei den Flücht­lin­gen vor Ort, et­wa in der Erst­auf­nah­me­ein­rich­tung in Do­nau­wörth.

Un­ter­stützt wird die Law Cli­nic un­ter an­de­rem von der Rechts­an­walts­kam­mer und der Stadt Augs­burg. Ste­fan Kie­fer (SPD), So­zi­al­re­fe­rent und Zwei­ter Bür­ger­meis­ter der Stadt, hält viel von dem Pro­jekt. Fünf Stu­den­ten ha­ben mitt­ler­wei­le die Vor­mund­schaft für un­be­glei­te­te min­der­jäh­ri­ge Flücht­lin­ge über­nom­men. Seit Mai 2016 gibt es auch die von Stu­den­ten ge­grün­de­te „Lan­gua­ge Cli­nic“in Augs­burg, um Sprach­bar­rie­ren in der Be­ra­tung zu über­brü­cken. Der Dol­met­scher­pool um­fas­se mitt­ler­wei­le 15 ver­schie­de­ne Spra­chen, heißt es von dem Pro­jekt.

Da­zu gibt es kon­kre­te Über­le­gun­gen, die Ar­beit der Law Cli­nic aus­zu­wei­ten. Sie könn­te, so der Ge­dan­ke, nicht mehr nur Aus­län­der- und Asyl­recht um­fas­sen, son­dern bei­spiels­wei­se das The­ma Miet­recht, und da­mit nicht nur für Flücht­lin­ge zur Ver­fü­gung ste­hen.

Fo­to: Micha­el Hoch­ge­muth

Patri­cia Payo­me Vill­oria (l.) und Me­la­nie Jog­schies be­ra­ten an der Uni Augs­brug Flücht­lin­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.