As­sas­sin’s Creed auf Blu-ray

Blu-ray Magazin - - Testübersicht - MH

Mit „As­sas­sin’s Creed“hat es mal wie­der ein Stück Ga­mer-Welt auf die gro­ße Lein­wand ge­schafft, mit Micha­el Fass­ben­der in der Haupt­rol­le. Die­ser spielt Cal­lum Lynch, der im To­des­trakt ei­nes te­xa­ni­schen Ge­fäng­nis­ses sitzt. Zwar wird sein To­des­ur­teil of­fi­zi­ell auch aus­ge­führt, aber in­of­fi­zi­ell ret­tet ihn die Fir­ma Abs­t­er­go In­dus­tries vor der Voll­stre­ckung, da­für muss er al­ler­dings am Ani­mus Pro­jekt teil­neh­men. Durch ein Com­pu­ter­sys­tem taucht er in die Er­in­ne­run­gen sei­nes Vor­fah­ren Agui­lar de Ner­ha ein, der ein Auf­trags­mör­der im 15. Jahr­hun­dert war. Ne­ben Fass­ben­der gibt es wei­te­re gro­ße Na­men, über die man sich freu­en darf: Ma­ri­on Co­til­lard und Je­re­my Irons. Den Sprung von der Lein­wand auf die fer­ti­ge Blu-ray im Han­del macht „As­sas­sin’s Creed“am 11. Mai. Ne­ben der Stan­dard-Va­ri­an­te (ca. 18 Eu­ro) wird es ei­ne Steel­book Edi­ti­on (ca. 27 Eu­ro) ge­ben, bei­des ist be­reits bei Me­dia Markt vor­be­stell­bar. Die Stan­dard-Va­ri­an­te kann man auch bei Ama­zon und an­de­ren Händ­lern vor­be­stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.