Ost­frie­sisch für An­fän­ger

Blu-ray Magazin - - Komödie - MH

Cul­tu­re­clash-Ko­mö­die, die drölf­zigs­te: Ein Gen­re, das ei­gent­lich sehr wit­zig sein kann, dies­mal in Ost­fries­land. Im fik­ti­ven klei­nen Ort Nie­der­hörn hat sich der kau­zi­ge und ver­wit­we­te Uwe (Die­ter Hal­ler­vor­den) kräf­tig ver­schul­det und sein Haus ver­lo­ren. Er ist nicht der Ein­zi­ge: Die Ort­schaft ist plei­te und die För­der­gel­der für ein Zen­trum für aus­län­di­sche Fach­kräf­te sol­len es rich­ten. Uwe prak­ti­ziert die Will­kom­mens­kul­tur erst ein­mal in Form ei­ner feucht-fröh­li­chen Be­grü­ßung mit Gül­le. Und wie soll es an­ders en­den, als dass er zur Be­stra­fung die Neu­an­kömm­lin­ge aus den un­ter­schied­lichs­ten Län­dern wie Viet­nam, Sier­ra Leo­ne und dem Li­ba­non un­ter­rich­ten muss? „Ost­frie­sisch für An­fän­ger“soll wohl den Un­ter­richt be­zeich­nen, den er sei­nen Schütz­lin­gen, für die er zu­nächst herz­lich we­nig üb­rig hat, in sei­nem al­ten Haus gibt – üb­ri­gens in Platt statt Hoch­deutsch. Man könn­te es aber auch auf Hal­ler­vor­dens ost­frie­si­sche Aus­spra­che an­wen­den, die nicht wirk­lich über­zeugt, da ihm ein­fach der Fluss fehlt. Et­was un­ver­ständ­lich ist auch, dass der Ras­sis­mus der­art of­fen und un­ver­hoh­len dar­ge­stellt ist, dass man sich fra­gen kann, ob das jetzt den ge­ne­rel­len Ost­frie­sen wirk­lich re­prä­sen­tiert. Und wäh­rend sich man­che si­cher wie­der künst­lich auf­re­gen, dass ein Film ver­sucht ih­nen To­le­ranz bei­zu­brin­gen, soll­te man sich eher fra­gen, wie­so man in ei­nem an­schei­nend gut ge­mein­ten Film die Zu­wan­de­rer der­art kli­schee­be­la­den dar­stellt. Platt ist wei­test­ge­hend auch der Hu­mor. Aber am En­de schafft Hal­ler­vor­den es doch, et­was Herz­lich­keit und mensch­li­che Wär­me in die Sa­che zu brin­gen. Tech­nisch be­fin­det sich das Gan­ze auf TV-Film-Ni­veau, und in­halt­lich im Grun­de ge­nom­men auch.

Die­ter Hal­ler­vor­den als der starr­sin­ni­ge und ei­gen­bröt­le­ri­sche Uwe, der plötz­lich zur zwi­schen­mensch­li­chen In­ter­ak­ti­on ge­zwun­gen ist

Nichts schreit neue Hei­mat wie ei­ne ge­die­ge­ne Men­ge Gül­le

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.