Fa­te/Grand Or­der

Blu-ray Magazin - - Animation - IM

So ver­wir­rend wie der Ti­tel die­ses Ani­mes ist auch sei­ne Sto­ry und sei­ne Ei­n­ord­nung in das ge­ra­de­zu ver­stö­rend schnell wu­chern­de Uni­ver­sum der „Fa­te/“-Rei­he. Da „First Or­der“als al­lein­ste­hen­des TV-Spe­zi­al ei­gent­lich ab­ge­schlos­sen sein soll­te, bö­te es sich na­tür­lich für ei­nen Ein­stieg in die­se Welt an. Lei­der ist dem nicht so, wur­de der Film doch im Rah­men der Pro­mo­ti­on für das Han­dy-Spiel „Fa­te/Grand Or­der“prä­sen­tiert und stellt qua­si des­sen Pro­log dar. Die Hand­lung ist al­so kei­nes­wegs ab­ge­schlos­sen, au­ßer­dem wä­ren Vor­kennt­nis­se der Ro­man- und Ani­me-Rei­he durch­aus hilf­reich. Die Chil­dea-Si­cher­heits­or­ga­ni­sa­ti­on über­wacht in die­ser Ge­schich­te die Welt im Jah­re 2015, und zwar die Ge­gen­wart wie auch die Zu­kunft. Ih­re Be­ob­ach­tun­gen füh­ren zu dem Schluss, dass ein Er­eig­nis aus der Ver­gan­gen­heit die Welt schon in zwei Jah­ren ver­nich­ten wird, wes­we­gen ein Team des In­sti­tuts ins Jahr 2004 rei­sen muss, um im zu die­ser Zeit ge­ra­de aus­ge­foch­te­nen „Fünf­ten Grals­krieg“ die Wei­chen für die Zu­kunft neu zu stel­len. Die ers­ten zwan­zig Mi­nu­ten sind schlicht­weg gräss­lich, grob ge­zeich­ne­te, höl­zern ani­mier­te und un­in­spi­riert de­sign­te Cha­rak­te­re pa­la­vern vor lieb­los ge­pin­sel­ten Hin­ter­grün­den sinn­lo­ses Zeug, die Ins­ze­nie­rung ver­sucht so töl­pel­haft wie dumm­dreist Emo­tio­nen zu we­cken, Sze­na­rio und Prä­mis­se wir­ken be­fremd­lich.

Mit dem Zeit­sprung al­ler­dings rü­cken die ge­nann­ten Schwä­chen in den Hin­ter­grund zu­guns­ten ei­ner tem­po­rei­chen Er­zähl­wei­se, die auf her­vor­ra­gend ani­mier­te und dy­na­misch in­sze­nier­te Ac­tion setzt und dar­über die ha­ne­bü­che­ne Hand­lung zu­min­dest tem­po­rär ver­ges­sen lässt. Lei­der wird die­ses Tem­po nicht lan­ge durch­ge­hal­ten.

Ver­ta­ne Chan­ce: Hier hät­te man so­wohl im Be­reich Cha­rak­ter­ent­wick­lung als auch bei den Ani­ma­tio­nen mehr er­rei­chen kön­nen

Ganz schön an­stren­gend ein Cha­rak­ter in „Fa­te/Grand Or­der“zu sein

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.