Ter­mi­na­tor 2 3D

Blu-ray Magazin - - Retro - CG

He’ll be back. Der T-800 ist wie­der da und zwar in 3D. Stu­dio­ca­nal prä­sen­tiert 26 Jah­re nach sei­nem Er­schei­nen Ja­mes Ca­me­rons Meis­ter­werk „Ter­mi­na­tor 2 – Tag der Abrech­nung“in ei­ner um­fang­rei­chen Neu­be­ar­bei­tung. Die Hand­lung des Kult­strei­fens dürf­te je­dem Film­fan hin­läng­lich be­kannt sein, wes­halb sie hier nicht wei­ter er­läu­tert wer­den soll. In­ter­es­san­ter ist die Tech­nik hin­ter der Neu­auf­la­ge. Un­ter der Auf­sicht von Ja­mes Ca­me­ron und sei­ner Pro­duk­ti­ons­fir­ma wur­de das ori­gi­na­le Ne­ga­tiv ei­nem 4K Scan un­ter­zo­gen so­wie in die drit­te Di­men­si­on kon­ver­tiert. Die 1991 weg­wei­sen­den Spe­zi­al­ef­fek­te dürf­ten so­mit noch bes­ser zur Gel­tung kom­men. Um die Neu­auf­la­ge ge­büh­rend zu fei­ern, wird „Ter­mi­na­tor 2 3D“in ei­ner Viel­zahl von Editionen ver­öf­fent­licht. Der Käu­fer kann aus nicht we­ni­ger als fünf ver­schie­de­nen Aus­ga­ben wäh­len. Die Stan­dard-DVD wird nur den über­ar­bei­te­ten Film ent­hal­ten. Wer mehr möch­te, soll­te min­des­tens zur Stan­dard-Blu-ray grei­fen. Sie ent­hält zu­sätz­lich zum Ki­no­film (137Min.) noch den Di­rec­tor’s Cut mit 154 Mi­nu­ten Lauf­zeit so­wie die Ex­ten­ded Spe­cial Edi­ti­on mit ei­ner Lau­f­län­ge von 156 Mi­nu­ten. Die 3D Fas­sung gibt es in ei­ner schön ge­stal­te­ten Steel­book-Edi­ti­on. Hier be­kommt der Käu­fer ne­ben der 2D-Blu-ray samt al­ler Fea­tu­res ei­ne zwei­te Schei­be mit der drei­di­men­sio­na­len Va­ri­an­te. Für Fans mit dem ent­spre­chen­den Equip­ment bie­tet sich die 4K UHD Blu-ray an, die an­ge­sichts der 4K-Di­gi­ta­li­sie­rung des ana­lo­gen Ma­te­ri­als dem Ori­gi­nal am nächs­ten kommt. Ein be­son­de­res High­light bie­tet die „En­do-Arm Spe­cial Edi­ti­on“, die es ex­klu­siv auf der of­fi­zi­el­len Pro­dukt-Sei­te www.ter­mi­na­tor2-en­do­arm.de für rund 150 Eu­ro zu be­stel­len gibt. Hier be­kommt man ne­ben den drei Schei­ben mit al­len oben ge­nann­ten Film­va­ri­an­ten und ei­ner Sound­track CD auch noch ei­ne de­tail­ge­treue Nach­bil­dung des T800-En­do­arms in Ori­gi­nal­grö­ße. Al­le Editionen ent­hal­ten im Zu­satz­ma­te­ri­al die neue Do­ku „T2 Re­pro­gramming The Ter­mi­na­tor“, in­klu­si­ve un­ver­öf­fent­lich­tes Ma­te­ri­al.

Ar­nie mit dem da­mals noch jun­gen Ed­ward Fur­long als John Con­nor. Um den da­ma­li­gen Ju­gend­star ist es mitt­ler­wei­le ru­hi­ger ge­wor­den

Schwar­ze­negger darf im­mer wie­der als Ter­mi­na­tor zu­rück­kom­men

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.