7 Ta­ge in En­teb­be

Blu-ray Magazin - - Thriller - SKU

Som­mer 1976: Deut­sche und pa­läs­ti­nen­si­sche Ter­ro­ris­ten ent­füh­ren ein Flug­zeug der Air Fran­ce, das von Tel Aviv ge­star­tet war, nach Ugan­da und for­dern die Frei­las­sung von pa­läs­ti­nen­si­schen Ge­fan­ge­nen in Is­ra­el.

Ent­ge­gen der Be­haup­tung der deut­schen Ent­füh­rer, nie­mand wer­de ver­letzt, zeich­net sich doch ab, dass die La­ge nicht so fried­lich ist, wie sie scheint: Die Pa­läs­ti­nen­ser tren­nen die Pas­sa­gie­re mit is­rae­li­schem Pass von den Fran­zo­sen und ein Blut­bad scheint be­vor­zu­ste­hen. Wäh­rend­des­sen steht die Re­gie­rung Is­ra­els vor ei­ner schwie­ri­gen Auf­ga­be: Sie wol­len die Gei­seln be­frei­en, müs­sen je­doch be­rück­sich­ti­gen, dass ei­ne groß­an­ge­leg­te Mi­li­tär­ak­ti­on früh­zei­tig ent­deckt wer­den und von Ugan­das Prä­si­dent Idi Amin (Non­so Ano­zie), der die Ent­füh­rer un­ter­stützt und nicht ver­han­deln möch­te, als Be­set­zung sei­nes mit blu­ti­ger Hand ge­führ­ten Lan­des ver­stan­den wer­den könn­te. Aus dem Wes­ten ist kei­ne Hil­fe zu er­war­ten – die Si­tua­ti­on scheint aus­sichts­los. „7 Ta­ge in En­teb­be“ba­siert auf den tat­säch­li­chen Er­eig­nis­sen in Ugan­da 1976. Re­gis­seur Jo­sé Pa­dil­ha und Dreh­buch­au­tor Gre­go­ry Bur­ke ha­ben viel ver­sucht, um die Hand­lung fes­selnd zu er­zäh­len. Letzt­lich bleibt der Film aber den­noch geist­los und trä­ge er­zählt, trotz der nur 100 Mi­nu­ten Lauf­zeit.

So recht will kei­ne Span­nung auf­kom­men, da der zen­tra­le Kon­flikt sich haupt­säch­lich dar­um dreht, was die Pa­läs­ti­nen­ser wo­mög­lich den jü­di­schen Gei­seln an­tun wol­len. Die deut­schen Gei­sel­neh­mer, ge­spielt von Da­ni­el Brühl, Juan Pa­blo Ra­ba und Ro­sa­mund Pi­ke, wer­den mit der Zeit eher als ra­tio­na­le Ver­mitt­ler denn als Ter­ro­ris­ten dar­ge­stellt.

Pre­mier­mi­nis­ter Yitz­hak Ra­bin (Li­or Ash­kena­zi) und sei­ne Re­gie­rung ste­cken in ei­nem Di­lem­ma

Yo­ni Ne­tanya­hu (An­gel Bo­nan­ni) ist be­reit, sein Le­ben zu ris­kie­ren

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.