Ga­me Night

Blu-ray Magazin - - Komödie -

Max (Ja­son Ba­te­man) und An­nie (Ra­chel McAdams) sind Spie­le­fa­na­ti­ker. Und sie ge­win­nen gern. Bei ei­nem Spie­le­abend mit zwei be­freun­de­ten Pär­chen kommt es je­doch zu ei­nem un­er­freu­li­chen Zwi­schen­fall, als Brooks (Kyle Chand­ler) auf­taucht, der äl­te­re Bru­der von Max, dem er sich schon im­mer un­ter­le­gen ge­fühlt hat: Brooks ist er­folg­rei­cher, at­trak­ti­ver und ge­winnt bei Ge­sell­schafts­spie­len – im­mer! Ge­gen Max’ Wil­len fin­det der nächs­te Spie­le­abend in des­sen an­ge­mie­te­tem Haus statt. Schon im Vor­feld hat Brooks si­nis­ter an­ge­deu­tet, es wür­de ein Spie­le­abend wer­den, den nie­mand je ver­ges­sen wird. Und tat­säch­lich hält er sein Ver­spre­chen. Die Ba­sis von „Ga­me Night“ist ei­ne an sich öde Ver­wechs­lungs­sto­ry, die selbst un­er­fah­re­ne Zu­schau­er schnell durch­schau­en wer­den. Die Ko­mö­die lebt je­doch nicht von der ei­gent­li­chen Hand­lung, son­dern na­tür­lich von den au­then­ti­schen Dia­lo­gen und den Fi­gu­ren, die den al­les ent­schei­den­den Hu­mor trans­por­tie­ren – und ge­ra­de hier punk­tet „Ga­me Night“. So viel Fremd­schä­men und un­ver­mit­tel­te Oh-meinGott-Mo­men­te gab es schon ei­ne gan­ze Wei­le nicht mehr – und das ob­wohl Ko­mö­di­en mit Ja­son Ba­te­man häu­fig in die­se Ni­sche pas­sen: „Han­cock“oder „Kill The Boss“et­wa hat­ten ganz ähn­li­che Dia­lo­ge und Po­in­ten, und das ob­wohl Ba­te­man nicht an Dreh­buch oder Pro­duk­ti­on be­tei­ligt war. Zu den herr­li­chen Po­in­ten kom­men im­mer wie­der An­spie­lun­gen auf Fil­me und Se­ri­en und die sehr ex­pe­ri­men­tier­freu­di­ge Ka­me­ra­ar­beit, die ge­le­gent­lich sehr in den Vor­der­grund rückt; das ist je­doch ge­wollt, da ei­ni­ge Ein­stel­lun­gen an be­stimm­te Spie­le und Fil­me er­in­nern sol­len. Als Bo­nus­ma­te­ri­al gibt es ein sehr kur­zes Fea­tu­re und ei­ni­ge ver­patz­te Sze­nen.

Ge­sell­schafts­spie­le kön­nen der An­lass für ei­nen ge­müt­li­chen Abend un­ter Freun­den sein – oder auch für ganz viel Är­ger

Ga­ry (Jes­se Ple­mons) in flau­schi­ger Ge­sell­schaft

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.