Schatz­su­che aus der Luft

Chemnitzer Morgenpost - - CHEMNITZ & UMGEBUNG -

ANNABERG-BUCH­HOLZ Sa­ra Ter­ka­wi (22) ist frisch­ge­ba­cke­ne Pi­lo­tin - ge­nau­er ge­sagt Archäo­c­op­ter-Pi­lo­tin, von de­nen es deutsch­land­weit erst rund 20 gibt. Sie lenkt Droh­nen für mo­der­ne Luft­bild­ar­chäo­lo­gie über Ge­län­de­struk­tu­ren, an­ti­ke Rui­nen oder Aus­gra­bungs­stät­ten.

Bei ih­rer Aus­bil­dung wur­de die Ann­a­ber­ge­rin von ei­nem Fern­seh­team des Nord­deut­schen Rund­funks be­glei­tet. „Dass wir da­bei aus­ge­rech­net in mei­ner Hei­mat­stadt die Über­res­te ei­nes Fran­zis­ka­ner­klos­ters aus dem 16. Jahr­hun­derts über­flo­gen, war der pu­re Zu­fall“, er­zählt die Stu­den­tin.

Die deutsch­land­weit ein­ma­li­ge Aus­bil­dung zum Archäo­c­op­ter-Pi­lo­ten bie­tet die Dresd­ner Hoch­schu­le für Tech­nik und Wirt­schaft an, an der Sa­ra Ter­ka­wi Geo­in­for­ma­tik stu­diert.

Für ih­re Ba­che­lor-Ar­beit er­füllt sich die Ann­a­ber­ge­rin im Fe­bru­ar ei­nen Traum: Sie über­fliegt mit ei­ner Droh­ne das Mau­so­le­um von Kleo­pa­tras Toch­ter. „Die Grab­an­la­ge liegt in Al­ge­ri­en und wur­de noch nie aus der Luft do­ku­men­tiert. Ich wer­de et­wa drei Wo­chen da­für be­nö­ti­gen.“Rund 20 Mi­nu­ten kann die Archäo-Droh­ne in der Luft schwe­ben, bis die Bat­te­ri­en des rund fünf Ki­lo­gramm leich­ten Flug­ob­jek­tes wie­der auf­ge­la­den wer­den müs­sen.

Mehr über „High­tech in der Archäo­lo­gie“zeigt die Sen­dung „W wie Wis­sen“, die am Sams­tag, 16 Uhr, in der ARD aus­ge­strahlt wird. Man­dy Schnei­der

Das Mau­so­le­um von Kleo­pa­tras Toch­ter in Al­ge­ri­en will Sa­ra Ter­ka­wi dem­nächst über­flie­gen.

Bei Hoch­schul-Flug­trai­ner Ben­ja­min Gehm­lich (29) lern­te Sa­ra Ter­ka­wi (22) den Um­gang mit der Archäo­lo­gie-Droh­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.