Aser­bai­dschan wirft Loui­sa & Co. raus

Chemnitzer Morgenpost - - SPORT -

BAKU - Für die deut­schen Vol­ley­bal­le­rin­nen ist der Traum von ei­ner Me­dail­le bei der EM lei­der ge­platzt.

In Baku un­ter­lag das Team von Bun­des­trai­ner Fe­lix Koslow­ski im Vier­tel­fi­na­le ge­gen Aser­bai­dschan mit 0:3 (20:25, 14:25, 21:25). Der EM-Gast­ge­ber trifft heu­te im Halb­fi­na­le auf die Nie­der­lan­de mit den DSC-As­sen Myr­the Schoot und Mar­rit Jas­per.

Deutsch­land be­en­de­te das Tur­nier auf Rang fünf. Vor zwei Jah­ren war die Aus­wahl eben­falls im Vier­tel­fi­na­le ge­schei­tert. Nach EM-Sil­ber 2011 und 2013 geht das War­ten auf ei­ne Me­dail­le wei­ter.

Ges­tern fan­den un­se­re Mä­dels zu­nächst gut ins Spiel, vie­le Ak­tio­nen sa­ßen, so­gar Zu­spie­le­rin De­ni­se Han­ke mach­te ei­nen Punkt. Doch gleich meh­re­re An­nah­me­feh­ler lie­ßen sie von 12:8 in ei­nen 14:18Rück­stand ge­ra­ten. Zu­dem dreh­te Aser­bai­dschans Star-An­grei­fe­rin Po­li­na Ra­hi­mo­wa im­mer mehr auf und sorg­te von al­len Po­si­tio­nen für Punk­te. Un­se­re bes­te EM-Punk­te­samm­le­rin Loui­sa Lipp­mann (frü­her Dres­den, jetzt Schwe­rin) kam da­ge­gen nicht rich­tig zum Zu­ge.

„Wir sind an un­se­re Gren­zen ge­sto­ßen. Nach dem ers­ten Satz ha­ben wir ei­nen Bruch rein­be­kom­men und in der An­nah­me Schwie­rig­kei­ten ge­habt“, ur­teil­te Koslow­ski.

Loui­sa Lipp­mann (l.) kam mit ih­ren An­grif­fen ges­tern nicht so durch

wie in den EM-Spie­len zu­vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.