End­spurt im Ja­mai­ka-Po­ker

Chemnitzer Morgenpost - - POLITIK/WELT -

BERLIN - Die Wo­che der Ent­schei­dung ist an­ge­bro­chen. Doch rich­tig greif­ba­re Fort­schrit­te gibt es bei den Ja­mai­ka-Son­die­rern noch nicht. Der Zeit­druck wächst - und die Un­ter­händ­ler drü­cken aufs Tem­po.

In der Schluss­pha­se der Ja­mai­ka-Son­die­rung zeich­ne­te sich zu­nächst noch kei­ne Ei­ni­gung beim Kern­the­ma Kli­ma­schutz ab - ein Kom­pro­miss­an­ge­bot der Uni­on ging den Grü­nen nicht weit ge­nug. Die Un­ter­händ­ler von CDU, CSU, FDP und Grü­nen strit­ten wei­ter dar­über, wie vie­le Koh­le­kraft­werk-Blö­cke ab­ge­schal­tet wer­den müs­sen, um die deut­schen Kli­ma­zie­le zu er­rei­chen.

In den Be­ra­tun­gen mit den Ver­hand­lungs­füh­rern um Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (63, CDU) hat­ten Uni­on und FDP an­ge­bo­ten, die Strom­ge­win­nung aus Koh­le bis 2020 um drei bis fünf Gi­ga­watt zu re­du­zie­ren. Die Grü­nen wol­len um acht bis zehn Gi­ga­watt re­du­zie­ren.

Man sei da­bei, mit Fach­leu­ten den Is­tStand der CO2-Lü­cke und Ver­sor­gungs­si­cher­heit zu klä­ren. Un­ter CO2-Lü­cke ver­steht man die Dif­fe­renz zwi­schen dem ak­tu­el­len Aus­stoß von Koh­len­di­oxid (CO2) in Deutsch­land und dem Ziel bis 2020. Bis da­hin sol­len die Treib­haus­ga­se um 40 Pro­zent im Ver­gleich zu 1990 re­du­ziert wer­den. Die­ses Ziel gilt un­ter Fach­leu­ten als kaum mehr er­reich­bar. Heu­te soll die Fach­grup­pe Ener­gie und Kli­ma er­neut mit ex­ter­nen Sach­ver­stän­di­gen be­ra­ten, wie groß die CO2-Lü­cke tat­säch­lich ist.

In der Schluss­run­de ver­su­chen die Chef-Un­ter­händ­ler der­zeit, Kom­pro­mis­se zu den ein­zel­nen The­men­blö­cken zu fin­den. Da­bei son­die­ren Mer­kel, CSU-Chef Horst See­ho­fer (68), FDP-Chef Chris­ti­an Lind­ner (39), sein Vi­ze Wolf­gang Ku­bi­cki (65) so­wie das Grü­nen-Spit­zen­duo Ka­trin Gö­ring-Eckardt (51) und Cem Öz­de­mir (51) zu­sam­men mit den Be­richt­er­stat­tern der Par­tei­en für die je­wei­li­gen The­men­kom­ple­xe. Am Don­ners­tag oder in der Nacht auf Frei­tag soll ein Son­die­rungs­pa­pier fer­tig sein, mit dem die Par­tei­en bei ih­ren Gre­mi­en für den Ein­stieg in Ko­ali­ti­ons­ver­hand­lun­gen wer­ben wol­len.

bu

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.