Fi­sch­ad­ler und Schwarz­stör­che Neue Brut­paa­re ge­sich­tet

Chemnitzer Morgenpost - - CHEMNITZ & UMGEBUNG -

ZWI­CKAU - Die Gro­ßen kom­men und die Klei­nen ver­schwin­den. Es gibt gu­te und schlech­te Nach­rich­ten aus der Vo­gel­welt in der Re­gi­on Zwi­ckau.

Or­ni­tho­lo­ge Die­ter Kron­bach fass­te die Mel­dun­gen von mehr als 150 Be­ob­ach­tern in ei­nem Jah­res­be­richt zu­sam­men: Un­ter den 210 er­fass­ten Ar­ten sind zwei Neu­lin­ge. „Die sel­te­nen Ar­ten Zwerg­gans und Ad­ler­bus­sard wur­den erst­mals in un­se­rer Re­gi­on ge­sich­tet“, freut sich der Vo­gel­kund­ler. „Au­ßer­dem hat­ten wir erst­mals Brut­paa­re bei den Schwarz­stör­chen und Fi­sch­ad­lern.“

Das Fi­sch­ad­ler­paar hat­te schon 2014 er­folg­los ver­sucht, ein Nest auf ei­nem Git­ter­mast am Beu­then­teich bei Har­ten­stein zu bau­en. Der Netz­be­trei­ber 50Hertz ließ dar­auf­hin 2016 ei­ne pro­fes­sio­nel­le Nest­un­ter­la­ge mon­tie­ren. „2016 und 2017 klapp­te die Brut. Je­weils zwei Kü­ken wur­den flüg­ge“, so Kron­bach.

Den bis­her un­be­von kann­ten Nist­platz Schwarz­stör­chen ent­deck­ten For­st­ar­bei­ter zu­fäl­lig im Land­schafts­schutz­ge­biet Wer­dau­er Wald.

Sor­ge be­rei­tet dem Or­ni­tho­lo­gen das Ver­schwin­den vie­ler klei­ner Ar­ten: „Die vor zehn Jah­ren noch häu­fi­gen Feld­ler­chen und Wie­sen­pie­per sind mitt­ler­wei­le ei­ne Sel­ten­heit. Das liegt am Rück­gang der In­sek­ten und an feh­len­den Brut­plät­zen durch in­ten­si­ve Land­wir­tAuch schaft.“in Sied­lungs­ge­bie­ten sinkt die Zahl der Vö­gel. Kron­bach: „Die Ord­nungs­lie­be ver­treibt sie. Es bleibt kein Laub mehr lie­gen, kein mor­scher Baum ste­hen.“

Wer die Vo­gel­kund­ler un­ter­stüt­zen möch­kann te, Be­ob­ach­tun­gen un­ter Adres­se www.or­ni­tho.

de mel­den.

Man­dy Schnei­der

Fi­sch­ad­ler bei Har­ten­stein brü­ten auf ei­nem Strom­mast. Die Feld­ler­che ist be­droht. Ja, wo flie­gen sie denn? Vo­gel­be­ob­ach­ter in der Zwi­ckau­er Ge­gend ha­ben Neu­ent­de­ckun­gen und Ab­gän­ge in der ge­fie­der­ten Welt aus­ge­macht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.