Clou­de­ra Di­rec­tor 2.0 – Ha­doop-Wor­kloads über ver­schie­de­ne Cloud-Um­ge­bun­gen hin­weg steu­ern

Computerwoche - - Technik -

Ha­doop-Spe­zia­list Clou­de­ra hat ei­ne neue Ver­si­on sei­nes „Clou­de­ra Di­rec­tor 2.0“vor­ge­stellt. Das ab so­fort als kos­ten­lo­ser Down­load er­hält­li­che Pro­dukt soll Un­ter­neh­men die Mög­lich­keit bie­ten, über Ha­doop or­ga­ni­sier­te Fir­men­da­ten in Cloud-Um­ge­bun­gen ein­zu­set­zen und zu ver­wal­ten. Clou­de­ra un­ter­stützt da­bei ei­ge­nen An­ga­ben zu­fol­ge hy­bri­de Cloud-Um­ge­bun­gen und un­ter­hält Part­ner­schaf­ten mit ver­schie­de­nen Cloud-Platt­form-An­bie­tern – dar­un­ter Ama­zon Web Ser­vices (AWS), Goog­le Cloud Plat­form (GCP) und Mi­cro­soft Azu­re.

Clou­de­ra Di­rec­tor 2.0 bie­tet Un­ter­neh­mens­an­ga­ben zu­fol­ge ei­ne Rei­he zu­sätz­li­cher Funk­tio­nen und Werk­zeu­ge. Da­zu zählt bei­spiels­wei­se ei­ne weit­ge­hen­de Au­to­ma­ti­sie­rung von Auf­ga­ben rund um das Auf­set­zen und Be­en­den von Clus­tern. Dar­über hin­aus könn­ten An­wen­der mit Hil­fe ei­ge­ner Scripts kun­den­spe­zi­fi­sche Kon­fi­gu­ra­tio­nen nut­zen, um gän­gi­ge Wor­kloads schnel­ler ver­ar­bei­ten zu kön­nen. Clou­de­ra hat ei­ge­nen An­ga­ben zu­fol­ge auch das User In­ter­face er­wei­tert. Es er­lau­be nun tie­fe­re Ein­sich­ten in die Struk­tur und den Zu­stand der ein­zel­nen Clus­ter.

Um Ha­doop über al­le wich­ti­gen Cloud-Um­ge­bun­gen hin­weg ein­set­zen zu kön­nen, hat Clou­de­ra nach ei­ge­nen An­ga­ben mit Kun­den zu­sam­men­ge­ar­bei­tet. Dem­nach nutzt bei­spiels­wei­se ein gro­ßer eu­ro­päi­scher Flug­ha­fen­be­trei­ber Clou­de­ra En­ter­pri­se auf Azu­re, um den Zu­stand von Roll­trep­pen, Trans­port­bän­dern so­wie an­de­ren wich­ti­gen An­la­gen zu über­wa­chen und Mo­del­le zur vor­beu­gen­den In­stand­hal­tung vor­an­zu­trei­ben. Clou­de­ra be­tont zu­dem die Zu­sam­men­ar­beit mit dem Part­ner­netz. Da­zu zäh­len Soft­ware­part­ner wie In­for­ma­ti­ca, Pen­taho so­wie Qlik und Zoom­da­ta.

Mit der neu­en Ver­si­on 2.0 des Clou­de­ra Di­rec­tor sol­len An­wen­der über ver­schie­de­ne Cloud-Um­ge­bun­gen hin­weg mit Hil­fe ei­nes Self-Ser­vice­Por­tals Ha­doop-Clus­ter ein­fach ein­rich­ten und ver­wal­ten kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.