So ge­lingt das Em­ploy­er Bran­ding

Computerwoche - - Job & Karriere -

Au­then­ti­zi­tät:

The­men und Ge­schich­ten müs­sen glaub­haft sein. Lü­gen wer­den über So­ci­al-Me­dia-Ka­nä­le oder Be­wer­tungs­por­ta­le ent­larvt.

Jour­na­lis­tisch ge­präg­te Vor­ge­hens­wei­se

in den Bei­trä­gen und Vi­de­os mit Mit­ar­bei­tern stellt si­cher, dass die Kom­mu­ni­ka­ti­on nach in­nen und au­ßen glaub­wür­dig bleibt.

Es emp­fiehlt sich, auf Agen­tur­bil­der zu ver­zich­ten.

Die ei­ge­nen Mit­ar­bei­ter für ei­ne Kam­pa­gne zu ge­win­nen und in ih­rer tat­säch­li­chen Ar­beits­um­ge­bung zu zei­gen wirkt glaub­wür­di­ger, als in ei­nem Stu­dio nach­ge­stell­te Sze­nen ab­zu­lich­ten.

The­men aus dem Hu­manRe­sour­ces-Um­feld

soll­ten mit der Pres­se­ar­beit des Un­ter­neh­mens ver­knüpft wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.