An­dro­id 7.0 – Goog­le gibt nächs­ter OS-Ver­si­on den Na­men „Nou­gat“

Computerwoche - - Technik -

Goog­le bleibt der Tra­di­ti­on treu, Ver­sio­nen sei­nes welt­weit do­mi­nie­ren­den Smart­pho­neBe­triebs­sys­tems An­dro­id in al­pha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge nach Sü­ßig­kei­ten zu be­nen­nen. Aus An­dro­id „N“wur­de jetzt of­fi­zi­ell „Nou­gat“. Zu­vor hat­te Goog­le An­dro­id-Fans in die Na­mens­fin­dung ein­be­zo­gen. Als wei­te­re aus­sichts­rei­che Op­ti­on war „Nu­tel­la“ge­han­delt wor­den. Vor­he­ri­ge Ver­sio­nen hie­ßen un­ter an­de­rem „Cup­ca­ke“und „Ice Cream Sand­wich“. Mit „KitKat“(An­dro­id 4.4) ging Goog­le so­gar ei­ne Ko­ope­ra­ti­on mit ei­nem Le­bens­mit­tel­her­stel­ler ein. Der­zeit ist die An­dro­id-Ver­si­on 6.0 (Mar­sh­mal­low) ak­tu­ell. In Nou­gat, das zum Herbst ein­ge­führt wer­den dürf­te, hat Goog­le Un­ter­stüt­zung für Vir­tu­al Rea­li­ty (VR) ein­ge­baut. Au­ßer­dem kann die Soft­ware als Be­triebs­sys­tem für En­ter­tain­men­tSys­te­me in Au­tos die­nen. Das wich­tigs­te Fea­tu­re ist in­des die Mul­ti-Win­dows-Un­ter­stüt­zung. An­wen­der kön­nen auf ih­rem Smart­pho­ne oder Ta­blet zwei Apps gleich­zei­tig öff­nen und ver­wen­den. Im Split­screen-Mo­dus lässt sich da­bei auch fest­le­gen, wie viel Platz je­de der bei­den Apps auf dem Screen er­hal­ten soll.

Eben­falls neu ist die Funk­ti­on „Da­ta Sa­ver“. Da­mit kön­nen Nut­zer ge­nau fest­le­gen, wie viel mo­bi­les Da­ten­vo­lu­men ei­ne in­stal­lier­te App ver­brau­chen darf. Da­ta Ser­ver ist ein neu­er An­dro­id-Sys­te­mDi­enst, der An­wen­dun­gen ei­nen Spar­mo­dus auf­zwingt. Sie dür­fen dann im Hin­ter­grund kei­ne Da­ten mehr über­tra­gen und müs­sen im Vor­der­grund mög­lichst we­nig Da­ten ver­sen­den. Ent­wick­ler ha­ben au­ßer­dem die Mög­lich­keit, die Be­nach­rich­ti­gun­gen zu über­ar­bei­ten. So kann die neue An­dro­id-Ver­si­on zu­sam­men­hän­gen­de No­ti­fi­ca­ti­ons grup­pie­ren und so­mit zu­sam­men an­zei­gen. Nut­zer kön­nen zu­dem ein­ge­hen­de Text­nach­rich­ten oder SMS di­rekt in der Be­nach­rich­ti­gung be­ant­wor­ten.

Be­sit­zer ei­nes neue­ren Ne­xusS­mart­pho­nes (ab Ne­xus 5X), Ta­blets (ab Ne­xus 9), Pi­xel-C oder So­ny Xpe­ria Z3 kön­nen sich die Pre­view von An­dro­id Nou­gat be­reits auf ihr Ge­rät la­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.