Kos­ten­lo­se E-Mail-Si­cher­heit – Te­le­kom und Fraun­ho­fer star­ten „Volks­ver­schlüs­se­lung“

Computerwoche - - Technik -

Die Deut­sche Te­le­kom und das Fraun­ho­fer-In­sti­tut für Si­che­re In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie (SIT) ha­ben die neu ent­wi­ckel­te „Volks­ver­schlüs­se­lung“vor­ge­stellt. Mit ei­ner ers­ten Ver­si­on für Win­dow­sPCs sol­len Nut­zer ih­re Mails auch oh­ne gro­ße tech­ni­sche Vor­kennt­nis­se ein­fach und si­cher ver­schlüs­seln kön­nen. Für an­de­re Platt­for­men wie MacOS, iOS, An­dro­id und Li­nux soll die Tech­nik nach­ge­lie­fert wer­den.

Ne­ben der Ver­schlüs­se­lung über­nimmt die Platt­form auch die Be­glau­bi­gung der ver­wen­de­ten Schlüs­sel und be­treibt ei­nen Ver­zeich­nis­dienst, in dem man die öf­fent­li­chen Schlüs­sel von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­part­nern su­chen kann. Ent­spre­chen­de Plä­ne hat­ten das Fraun­ho­fer-In­sti­tut und die Te­le­kom be­reits im No­vem­ber 2015 an­ge­kün­digt. Die Soft­ware voll­zieht al­le Schrit­te der En­de-zu­En­de-Ver­schlüs­se­lung au­to­ma­tisch, da­mit die Nach­richt auf dem ge­sam­ten Sen­de­weg ver­schlüs­selt bleibt. „Mit der Volks­ver­schlüs­se­lung kön­nen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ih­re di­gi­ta­le Sou­ve­rä­ni­tät ver­bes­sern und sich wir­kungs­voll vor un­er­wünsch­ter Mas­sen­über­wa­chung schüt­zen“, ver­spricht Michael Waid­ner, Lei­ter des Fraun­ho­fer SIT. Die An­wen­dung un­ter­stützt die Di­gi­ta­le Agen­da der Bun­des­re­gie­rung und er­füllt die For­de­run­gen der „Char­ta zur Stär­kung der ver­trau­ens­wür­di­gen Kom­mu­ni­ka­ti­on“. Für die ers­te Au­then­ti­fi­zie­rung wird der­zeit noch ein Te­le­komLo­gin oder ein elek­tro­ni­scher Per­so­nal­aus­weis be­nö­tigt. Spä­ter sol­len sich In­ter­es­sier­te aber auch in Te­le­kom-Shops mit ih­rem Aus­weis für die Volks­ver­schlüs­se­lung re­gis­trie­ren las­sen kön­nen, heißt es. Das Fraun­ho­fer-In­sti­tut ist für die Ent­wick­lung der An­wen­dung ver­ant­wort­lich, die Te­le­kom stellt mit ei­nem Hoch­si­cher­heits­zen­trum die nö­ti­ge In­fra­struk­tur zur Ver­fü­gung.

Mit der Volks­ver­schlüs­se­lung sol­len auch tech­nisch we­ni­ger ver­sier­te An­wen­der ih­ren Mail-Ver­kehr En­de-zu­En­de ver­schlüs­seln und so ge­gen un­er­wünsch­te Späh­ver­su­che ab­si­chern kön­nen. Das je­den­falls ver­spre­chen die An­bie­ter Deut­sche Te­le­kom und das Fraun­ho­fer-In­sti­tut für Si­che­re In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie (SIT).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.