Die IT steu­ert die Di­gi­ta­li­sie­rungs­pro­jek­te

Computerwoche - - Editorial - Hein­rich Vas­ke, Edi­to­ri­al Di­rec­tor

Si­cher, Fach­be­rei­che müs­sen im Zu­ge der Di­gi­ta­li­sie­rung IT-Kom­pe­tenz auf­bau­en. Doch oh­ne die IT-Ab­tei­lung geht es nicht! Nur sie kennt die Zu­sam­men­hän­ge – und sitzt auf den Da­ten.

Manch­mal ist es not­wen­dig, Selbst­ver­ständ­lich­kei­ten noch­mal laut und deut­lich aus­zu­spre­chen: Die di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on wird in den Un­ter­neh­men nur ge­lin­gen, wenn ei­ne mo­der­ne in­ter­ne IT-Or­ga­ni­sa­ti­on fe­der­füh­rend mit im Boot ist! Das be­stä­tigt auch un­ser eben be­en­de­ter Wett­be­werb „Di­gi­tal Le­a­der Award“, den die COMPUTERWOCHE ge­mein­sam mit Di­men­si­on Da­ta ver­an­stal­tet hat (sie­he Sei­te 30). Un­ter den er­staun­lich vie­len Be­wer­bun­gen ist kaum ei­ne, an der die IT-Or­ga­ni­sa­ti­on nicht ei­nen maß­geb­li­chen An­teil hat­te. Ob die IT da­bei bi-, tri- oder sonst­wie mo­dal auf­ge­stellt war, ist nicht wich­tig, so­lan­ge sie schnell und fle­xi­bel lie­fert.

War­um muss die IT mit im Boot sein? Di­gi­ta­li­sie­rungs­pro­jek­te hal­ten sich nicht an klas­si­sche Ab­tei­lungs-, oft nicht ein­mal an Un­ter­neh­mens­gren­zen. Im Mit­tel­punkt ste­hen meist über­grei­fen­de Wert­schöp­fungs­pro­zes­se, die den Kun­den im Fo­kus ha­ben. Sie set­zen das Zu­sam­men­spiel bis­lang un­ab­hän­gi­ger Funk­tio­nen vor­aus.

Für Big-Da­ta- und Ana­ly­tics-Pro­jek­te et­wa müs­sen oft ver­schie­dens­te Da­ten­töp­fe an­ge­zapft wer­den. Col­la­bo­ra­ti­on meint die über­grei­fen­de Zu­sam­men­ar­beit, die vie­le Par­tei­en ein­schließt, oft auch Kun­den, Com­mu­nities oder Part­ner. Im In­ter­net of Things ent­ste­hen Pro­zes­se, die für Ent­wick­lung, Pro­duk­ti­on, Ver­trieb, Mar­ke­ting und Kun­den­dienst re­le­vant sein kön­nen.

Die Fra­ge ist al­so, wel­cher über­grei­fen­de Un­ter­neh­mens­be­reich die Fä­den in der Di­gi­ta­li­sie­rung zu­sam­men­hält. Wer hat die Ent­wick­lungs- und Ar­chi­tek­tur­kom­pe­tenz, kennt die Da­ten-Pools und setzt die Si­cher­heits- und Com­p­li­an­ce-Stan­dards? ... rich­tig! Hö­ren wir al­so auf mit der lei­di­gen De­bat­te um die Re­le­vanz der IT-Ab­tei­lun­gen.

Herz­lich, Ihr Hein­rich Vas­ke, Edi­to­ri­al Di­rec­tor

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.