Streit um Na­mens­rech­te: In­tel Se­cu­ri­ty soll nach Ver­kauf an Fi­nanz­in­ves­tor wie­der McA­fee hei­ßen

Computerwoche - - Markt -

In­tel hat sei­ne IT-Si­cher­heits­spar­te In­tel Se­cu­ri­ty mehr­heit­lich an den Fi­nanz­in­ves­tor TPG ver­kauft. Der möch­te das Un­ter­neh­men wie­der McA­fee nen­nen – In­tel hat­te McA­fee 2011 für 6,7 Mil­li­ar­den Dol­lar über­nom­men. Des­sen Grün­der John McA­fee ge­fällt das gar nicht.

Für 51 Pro­zent der Fir­men­an­tei­le von In­tel Se­cu­ri­ty zahlt TPG 3,1 Mil­li­ar­den Dol­lar. In­tel will die rest­li­chen 49 Pro­zent zu­nächst be­hal­ten. Chef des Un­ter­neh­mens wird der bis­he­ri­ge Ge­ne­ral Ma­na­ger Chris Young.

In ei­ner ge­mein­sa­men Mit­tei­lung be­grün­den In­tel und TPG die Trans­ak­ti­on da­mit, dass die Si­cher­heits­spar­te auf ei­ge­ne Fü­ße ge­stellt wer­den sol­le. In­tel-An­ga­ben zu­fol­ge sei­en die Um­sät­ze von In­tel Se­cu­ri­ty im ers­ten Halb­jahr 2016 um elf Pro­zent auf 1,1 Mil­li­ar­den Dol­lar ge­stie­gen – der Ge­winn ha­be so­gar um 391 Pro­zent auf 182 Mil­lio­nen Dol­lar zu­ge­legt. Den­noch ist es dem Pro­zes­sor­her­stel­ler nie ge­lun­gen, sein Kern­ge­schäft mit den Se­cu­ri­ty-Fea­tu­res von McA­fee zu ver­schmel­zen.

John McA­fee, der Stö­ren­fried

John McA­fee, Grün­der des Un­ter­neh­mens, könn­te die Plä­ne des Du­os durch­kreu­zen. Der An­ti­vi­renPio­nier möch­te sei­ne Na­mens­rech­te, die er vor 25 Jah­ren ab­ge­tre­ten hat­te, zu­rück, um ein neu­es Un­ter- neh­men zu grün­den. McA­fee macht in ei­ner Kla­ge gel­tend, er ha­be nie­mals die vol­len Rech­te an sei­nem Na­men ver­kauft.

In­tel Se­cu­ri­ty hat­te MGT Ca­pi­tal In­vest­ments, des­sen CEO John McA­fee ist, An­fang Ju­ni über den Plan in­for­miert, die IT-Si­cher­heits­toch­ter in John McA­fee Glo­bal Tech­no­lo­gies um­zu­be­nen­nen. Gleich­zei­tig for­der­te In­tel MGT auf, sich selbst un­ter kei­nen Um­stän­den ei­nen neu­en Na­men zu ge­ben, „der die Mar­ke McA­fee ent­hält“. An­dern­falls wer­de man recht­li­che Schrit­te ein­lei­ten. In­tel sah sich alar­miert, nach­dem MGT öf­fent­lich be­kannt ge­ge­ben hat­te, den An­ti-Spy­wa­re-An­bie­ter D-Va­si­ve zu kau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.