Raspber­ry Pi Foun­da­ti­on stellt neu­es Com­pu­te Mo­du­le für in­dus­tri­el­le An­wen­dun­gen vor

Computerwoche - - Technik -

Mit dem Com­pu­te Mo­du­le 3 (CM3) hat die Raspber­ry Pi Foun­da­ti­on ei­ne neue Ver­si­on ih­res Sing­le-Bo­ard-Com­pu­ters für In­dus­trie-An­wen­dun­gen prä­sen­tiert. Der Preis ist mit knapp 30 Eu­ro prak­tisch un­ver­än­dert ge­blie­ben. Das neue Mo­dul ist Pin-kom­pa­ti­bel zu sei­nem Vor­gän­ger und hat fast die glei­chen Ab­mes­sun­gen. Da­mit sol­len sich Ge­rä­te, die be­reits mit der Vor­gän­ger­ver­si­on ar­bei­ten, leicht auf­rüs­ten las­sen.

Ge­dreht hat der Her­stel­ler vor al­lem an der Leis­tungs­schrau­be. So ar­bei­tet das neue Mo­dul nun mit ei­nem Broad­com BCM2837 SoC (Sys­tem on Chip), das vier auf 1,2 Gi­ga­hertz ge­tak­te­te CPU-Ker­ne ent­hält. Da­mit wur­de die Leis­tung im Ver­gleich zum Vor­gän­ger­mo­dul deut­lich er­höht. Au­ßer­dem hat der Her­stel­ler den Ar­beits­spei­cher auf 1 GB ver­dop­pelt. Im Ge­gen­satz zum be­reits im ver­gan­ge­nen Jahr vor­ge­stell­ten Raspber­ry Pi 3 ver­fügt das CM3 über deut­lich we­ni­ger Schnitt­stel­len. USB, Et­her­net, Wi­Fi, SD Card und Dis­play-An­schluss feh­len. Es gibt nur ei­nen 200 Pin brei­ten SoDIMM-An­schluss. Un­ter­neh­men, die das CM3 in ih­re Pro­duk­te in­te­grie­ren möch­ten, be­nö­ti­gen ein Break­ou­tBo­ard als Trä­ger. Er­fin­der Eben Up­ton rech­net da­her nicht mit ei­ner schnel­len Ver­brei­tung des neu­en Mi­ni­rech­ners. Her­stel­ler müss­ten ih­re Pro­duk­te erst mit ei­nem ent­spre­chen­den Slot aus­rüs­ten, der das CM3 auf­neh­men kann. Zu den An­bie­tern, die be­reits mit dem CM3 pla­nen, ge­hört NEC. Der Her­stel­ler will die neu­en Mo­del­le sei­ner P- und V-Dis­play-Se­ri­en mit dem Com­pu­ting-Mo­dul aus­rüs­ten. Die NEC-Ver­ant­wort­li­chen se­hen ih­re so auf­ge­rüs­te­ten Lar­ge-For­mat-Dis­plays vor al­lem im In­ter­net of Things (IoT). Mit Hil­fe des Com­pu­te-Mo­duls sol­len sich die An­zei­gen an in­di­vi­du­el­le Be­dürf­nis­se an­pas­sen las­sen.

Bei­spiels­wei­se eig­ne­ten sich die Ge­rä­te für die Be­rei­che Di­gi­tal Si­gna­ge, Strea­m­ing und Prä­sen­ta­tio­nen. Vor al­lem Bran­chen wie den Ein­zel­han­del, Luft­fahrt, Trans­port und den Bil­dungs­sek­tor will NEC mit sei­nen neu­en Dis­play­Pro­duk­ten adres­sie­ren.

Das neue Com­pu­te Mo­du­le 3 von Raspber­ry Pi ist spe­zi­ell für in­dus­tri­el­le An­wen­dun­gen ge­dacht und bringt mehr Re­chen­leis­tung als das Vor­gän­ger­mo­dell.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.