Tera­da­ta passt sei­ne Li­zenz­mo­del­le an die Cloud an und stellt neue Da­ta-Wareh­ou­se-Ap­p­li­an­ces vor

Computerwoche - - Markt -

Tera­da­ta mo­di­fi­ziert sei­ne Li­zenz­kon­di­tio­nen und will Kun­den da­mit mehr Fle­xi­bi­li­tät bei der Li­zen­zie­rung sei­ner Da­ten­ban­ken bie­ten – vor al­lem in Hy­bri­dC­loud-In­fra­struk­tu­ren. Li­zen­zen lie­ßen sich künf­tig zwi­schen ver­schie­de­nen Be­triebs­mo­di ver­schie­ben: on Pre­mi­se, ei­ner Ma­na­ged oder Pu­b­lic Cloud. Die neue Me­trik um­fasst vier Stu­fen mit je­weils un­ter­schied­li­cher Funk­tio­na­li­tät: Ent­wick­ler (De­ve­l­oper), Ba­sis (Ba­se), Er­wei­tert (Ad­van­ce) und Un­ter­neh­men (En­ter­pri­se). Ab­ge­rech­net wird im Abon­ne­ment-Mo­dell. Maß­geb­li­che Kenn­zah­len sind die CPU-Ker­ne so­wie die in den Sys­te­men ver­ar­bei­te­te Da­ten­men­ge. Kun­den müs­sen sich nicht mehr auf Cloud oder On-Pre­mi­se fest­le­gen, hieß es. Da­ten­mo­del­le, Ap­pli­ka­tio­nen und Ent­wick­lungs­er­geb­nis­se lie­ßen sich be­lie­big in­ner­halb je­des Öko­sys­tems mi­grie­ren und trans­fe­rie­ren. „Ein Un­ter­neh­men kann sei­ne Ana­ly­sel­ö­sung bei­spiels­wie­se zu­nächst auf ei­nem Tera­da­ta-In­tel­lif­lex-OnP­re­mi­se-Sys­tem ent­wi­ckeln und sie dann naht­los in die Tera­da­ta In­tel­li­cloud por­tie­ren“, ver­spricht John Din­ning, Exe­cu­ti­ve Vice Pre­si­dent und Chief Business Of­fi­cer bei Tera­da­ta.

Der US-Her­stel­ler hat zu­dem ei­ne neue Ver­si­on von In­tel­lif­lex vor­ge­stellt. Die Ap­p­li­an­ce ver­wen­det aus­schließ­lich SSD-Spei­cher und soll da­mit die Per­for­mance für Ana­ly­tics-Funk­tio­nen stei­gern. Ana­ly­tics im Da­ta Wareh­ou­se wer­de um ei­nen Fak­tor von bis zu 4,5 be­schleu­nigt, hieß es. Tera­da­ta hat­te In­tel­lif­lex im ver­gan­ge­nen Jahr prä­sen­tiert. Mit der mo­du­lar an­ge­leg­ten Ar­chi­tek­tur könn­ten An­wen­der Re­chen­leis­tung und Spei­cher­ka­pa­zi­tät un­ab­hän­gig von­ein­an­der ska­lie­ren. Die neue Lö­sung „In­tel­li­ba­se“soll An­wen­dern ei­nen ein­fa­chen Ein­stieg bie­ten. Sie er­hiel­ten in ei­nem Ser­ver­Schrank ein kom­plet­tes Lo­gi­cal Da­ta Wareh­ou­se, das sich fle­xi­bel an stei­gen­de Ana­ly­tics-An­for­de­run­gen an­pas­sen las­sen soll. In­tel­lif­lex und In­tel­li­ba­se sol­len im zwei­ten Quar­tal on Pre­mi­se und im wei­te­ren Ver­lauf des Jah­res auch in der In­tel­li­cloud von Tera­da­ta ver­füg­bar sein.

Die neue Ap­p­li­an­ce In­tel­lif­lex von Tera­da­ta setzt aus­schließ­lich auf SSD-Spei­cher und soll Kun­den da­mit mehr Per­for­mance bie­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.