Ado­be bün­delt Cloud-An­ge­bo­te für das di­gi­ta­le Mar­ke­ting und er­wei­tert KI-Funk­tio­nen

Computerwoche - - Technik -

Auf dem Ado­be Sum­mit 2017 am 10. und 11 Mai in Lon­don hat der Soft­ware­her­stel­ler De­tails zu sei­ner En­de März 2017 vor­ge­stell­ten „Ex­pe­ri­ence Cloud“prä­sen­tiert. Die­se führt die Ado­be Mar­ke­ting Cloud, Ado­be Ad­ver­ti­sing Cloud und Ado­be Ana­ly­tics Cloud auf der Ado­be Cloud Plat­form zu­sam­men. Mit der Ex­pe­ri­ence Cloud sol­len die Mar­ke­tin­gAb­tei­lun­gen in den Un­ter­neh­men ei­nen Werk­zeug­kas­ten an Ser­vices an die Hand be­kom­men, mit dem sie al­le Re­gis­ter des mo­der­nen Di­gi­tal-Mar­ke­tings zie­hen kön­nen, ver­spricht der An­bie­ter.

Auf der Kon­fe­renz in Lon­don hat Ado­be vor rund 5000 Be­su­chern zu­dem wei­te­re Di­ens­te und In­teg- ra­tio­nen an­ge­kün­digt. Dem­zu­fol­ge soll die Ex­pe­ri­ence Cloud eng mit der Crea­ti­ve Cloud ver­zahnt wer­den, ins­be­son­de­re um Work­flows ef­fi­zi­en­ter ab­wi­ckeln zu kön­nen. Bei­spiels­wei­se soll Ado­be Dream­wea­ver mit Ado­be Cam­pai­gn in­te­griert wer­den. Nut­zer könn­ten so aus der De­sign­soft­ware her­aus E-Mails schrei­ben, die au­to­ma­tisch mit Cam­pai­gn syn­chro­ni­siert wer­den. Da­mit soll der sonst not­wen­di­ge Wech­sel zwi­schen den An­wen­dun­gen ent­fal­len.

Ado­be prä­sen­tier­te dar­über hin­aus den „Vir­tu­al Ana­lyst powe­r­ed by Ado­be Sens­ei“für sei­ne Ado­be Ana­ly­tics Cloud. Mit die­sem als „Cust­o­m­er In­tel­li­gence Ma­chi­ne“be­zeich­ne­ten Werk­zeug sol­len Un­ter­neh­men ih­re da­ten­ba­sier­ten Er­kennt­nis­se in Echt­zeit in Ak­tio­nen über­set­zen kön­nen. Hier­zu wer­den Ziel­grup­pen­da­ten über al­le Ado­be-Cloud-Va­ri­an­ten hin­weg ge­sam­melt und im Vir­tu­al Ana­lyst zu­sam­men­ge­führt.

Dort las­sen sich die Da­ten kon­ti­nu­ier­lich ana­ly­sie­ren, wo­bei auch Me­tho­den rund um Ma­chi­ne Le­arning (ML) und künst­li­che In­tel­li­genz (KI) zum Ein­satz kom­men kön­nen, hieß es. An­wen­der sol­len so bei­spiels­wei­se War­nun­gen und tie­fe­re Ein­bli­cke er­hal­ten, wenn Ano­ma­li­en in den Kun­den­da­ten be­zie­hungs­wei­se dem Kun­den­ver­hal­ten fest­ge­stellt wer­den.

Der Ado­be Sum­mit in Lon­don stand ganz im Zei­chen der Cloud. Der Spe­zia­list für Krea­tiv- und Mar­ke­tin­gSoft­ware schnürt neue Lö­sungs­pa­ke­te für sei­ne Kun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.