Cloud, Spot­fi­re Da­ta Ca­ta­log und Stream­ba­se 10 – Tib­co er­wei­tert sei­ne Da­ten­in­te­gra­ti­ons­platt­form

Computerwoche - - Technik -

Tib­co, An­bie­ter von In­te­gra­ti­ons-, API-Ma­nage­ment- und Ana­ly­se­soft­ware hat sei­ne Clou­dPlatt­form zu­sam­men mit dem neu­en An­ge­bot „Cloud Live Apps“vor­ge­stellt. Die „Tib­co Cloud“soll An­wen­dern Self-Ser­vice-Funk­tio­nen zu­gäng­lich ma­chen. Gleich­zei­tig wer­de der Ar­beits­auf­wand der IT re­du­ziert. Mit Live Apps sol­len sich in­tel­li­gen­te Bu­si­ness-An­wen­dun­gen auf Ba­sis der In­te­gra­ti­ons­funk­tio­nen zü­gig be­reit­stel­len las­sen. Zen­tra­le Funk­tio­nen sind dem An­bie­ter zu­fol­ge vor­in­stal­liert und könn­ten ein­fach an die je­wei­li­gen Si­cher­heits- und Ska­lier­bar­keits­an­for­de­run­gen an­ge­passt wer­den. Mit dem „Web In­te­gra­tor“lie­ßen sich Brow­ser-ba­siert In­te­gra­ti­ons­an­wen­dun­gen er­stel­len. Der „Spot­fi­re Da­ta Ca­ta­log“als neue Lö­sung für Da­ten­kon­nek­ti­vi­tät und -Ma­nage­ment soll struk­tu­rier­te wie auch un­struk­tu­rier­te Da­ten au­to­ma­tisch fin­den und mit­ein­an­der ver­knüp­fen kön­nen. IT-Teams könn­ten da­mit Bu­si­nes­sAna­lys­ten und Da­ten­wis­sen­schaft­lern ei­nen ein­heit­li­chen Self-Ser­vice-Zu­gang zu ver­schie­dens­ten re­la­tio­na­len und Big-Da­ta-Da­ten­quel­len be­reit­stel­len, ver­spricht der Her­stel­ler. Bei der In­de­xie­rung von Da­ten­ban­ken und Da­ten-Pools wen­det das Tool Tib­co zu­fol­ge kom­ple­xe Al­go­rith­men für Tex­tMi­ning an, um Be­zie­hun­gen zwi­schen Ta­bel­len und Do­ku­men­ten auf­zu­de­cken, aber auch Kon­zep­te und Stim­mun­gen ans Licht zu brin­gen. Der An­wen­der kön­ne aus­wäh­len, was in sei­nen vir­tu­el­len Da­ta­mart über­nom­men wer­de, und die­sen an­schlie­ßend für die Ana­ly­se mit Spot­fi­re frei­ge­ben. Mit „Stream­ba­se 10“hat Tib­co zu­dem ei­ne neue Ver­si­on sei­ner Strea­m­ing-Ana­ly­tics-Lö­sung vor­ge­stellt. Das Werk­zeug be­inhal­tet De­vOps-Tools, mit de­ren Hil­fe Strea­m­ing-Ana­ly­tics-An­wen­dun­gen be­reit­ge­stellt wer­den könn­ten. Au­ßer­dem wür­den Mo­del­le un­ter­stützt, die auf prä­dik­ti­ven Me­tho­den und ma­schi­nel­lem Ler­nen ba­sie­ren, so der Her­stel­ler.

Mit dem Spot­fi­re Da­ta Ca­ta­log könn­ten An­wen­der ver­schie­de­ne struk­tu­rier­te und un­struk­tu­rier­te Da­ten für Ana­ly­sen mit­ein­an­der ver­knüp­fen, ver­spricht der Her­stel­ler Tib­co.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.