Dirk Wöss­ner löst Niek Jan van Dam­me als Chef von Te­le­kom Deutsch­land ab

Computerwoche - - Markt - (hi)

Niek Jan van Dam­me, bis­lang im Vor­stand der Deut­schen Te­le­kom AG zu­stän­dig für das Fest­netz- und Mo­bil­funk­ge­schäft in Deutsch­land, ver­lässt das Un­ter­neh­men. Sein Nach­fol­ger wird Dirk Wöss­ner, der sich im vier­ten Quar­tal die­ses Jah­res noch ein­ar­bei­ten und an die neu­en Auf­ga­ben ge­wöh­nen darf, ehe er dann An­fang 2018 sein Amt an­tritt.

Über die ge­nau­en Grün­de für den Füh­rungs­wech­sel schweigt sich die Te­le­kom aus. Der bis­he­ri­ge Deutsch­land-Chef van Dam­me wird le­dig­lich mit den Wor­ten zi­tiert, das er sein Amt frü­her nie­der­le­ge als ur­sprüng­lich ge­plant – „aber das passt sehr gut in mei­ne per­sön­li­che Le­bens­pla­nung und ist die bes­te Ga­ran­tie für ei­ne rei­bungs­lo­se Über­ga­be, ähn­lich wie das vor vier Jah­ren bei Re­né Ober­mann und Tim Hött­ges der Fall war“.

Aus­flug nach Ka­na­da be­en­det

Mit Wöss­ner über­nimmt ein al­ter Be­kann­ter den Chef­pos­ten: Von 2002 bis 2015 war er in ver­schie­de­nen Ma­nage­ment-Funk­tio­nen für die Te­le­kom tä­tig. Seit April 2015 ver­ant­wor­te­te er das Pri­vat­kun­den­ge­schäft des ka­na­di­schen Markt­füh­rers Ro­gers Com­mu­ni­ca­ti­ons. Un­ter Wöss­ners Lei­tung war Ro­gers das ers­te Un­ter­neh­men, das sei­nen Kun­den 4K-Fern­se­hen und ei­ne flä­chen­de­cken­de Breit­band­ver­sor­gung mit 1 Gbit/s an­bie­ten konn­te. Van Dam­me ist seit März 2009 Vor­stands­mit­glied der Te­le­kom und ver­ant­wort­lich für das Mo­bil­funk- und Fest­netz­ge­schäft in Deutsch­land. Er ist zu­dem seit April 2010 Spre­cher der Ge­schäfts­füh­rung der Te­le­kom Deutsch­land Gm­bH. In sei­ner Amts­zeit er­folg­te die Zu­sam­men­le­gung von Fest­netz- und Mo­bil­funk­ge­schäft in ei­ne Ein­heit. Zu­dem wur­den un­ter sei­ner Füh­rung die Net­ze mo­der­ni­siert und aus­ge­baut. Da­bei wa­ren vor al­lem sei­ne Ent­schei­dun­gen in Sa­chen Vec­to­ring in der Bran­che um­strit­ten. Vie­le hal­ten das Fest­hal­ten am Kup­fer­ka­bel für ei­nen Feh­ler und hät­ten lie­ber ei­nen flä­chen­de­cken­den Glas­fa­ser­aus­bau ge­se­hen.

Der neue Deutsch­land-Chef der Te­le­kom Dirk Wöss­ner kennt den ma­gen­ta­far­be­nen Tel­ko-Rie­sen gut. Zwi­schen 2002 und 2015 hat­te er im Kon­zern be­reits ver­schie­de­ne Ma­nage­men­tFunk­tio­nen in­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.