Cloud-Ge­schäf­te trei­ben SAP-Um­satz deut­lich an – Ak­ti­en­rück­kauf für 500 Mil­lio­nen Eu­ro an­ge­kün­digt

Computerwoche - - Markt -

Die SAP war nie bes­ser auf­ge­stellt“, be­haup­tet CEO Bill McDer­mott und ver­weist auf die ak­tu­el­len Zah­len für das zwei­te Quar­tal 2017. Ein­mal mehr ha­ben die Cloud-Ge­schäf­te dem Soft­ware­haus ei­ne gu­te Bi­lanz be­schert. Der Pos­ten Cloud-Subskrip­ti­ons- und -Sup­port-Er­lö­se be­lief sich von April bis Mai die­ses Jah­res auf 932 Mil­lio­nen Eu­ro. Das be­deu­tet ein Plus von 29 Pro­zent ge­gen­über dem Vor­jah­res­quar­tal (720 Mil­lio­nen Eu­ro).

Auch das klas­si­sche Soft­ware­ge­schäft leg­te im Jah­res­ver­gleich zu – um fünf Pro­zent von rund 3,6 auf gut 3,8 Mil­li­ar­den Eu­ro. Da­bei ver­bes­ser­te sich der Um­satz mit Soft­ware­li­zen­zen ge­gen­über dem Vor- jahr um fünf Pro­zent auf knapp 1,1 Mil­li­ar­den Eu­ro, und die Sup­por­tEin­nah­men stie­gen eben­falls um fünf Pro­zent auf gut 2,7 Mil­li­ar­den. Ins­ge­samt ver­buch­te SAP mit Cloud- und Soft­ware­lö­sun­gen ei­nen Um­satz von 4,8 Mil­li­ar­den Eu­ro, neun Pro­zent mehr als im ver­gleich­ba­ren Vor­jah­res­zeit­raum.

Aus­ga­ben stei­gen

Die Ein­nah­men des größ­ten deut­schen Soft­ware­her­stel­lers be­lie­fen sich im zwei­ten Quar­tal die­ses Jah­res auf fast 5,8 Mil­li­ar­den Eu­ro, ein Plus von zehn Pro­zent ge­gen­über dem Vor­jah­res­quar­tal. Un­term Strich ver­zeich­ne­ten die Wall­dor­fer al­ler­dings schlech­te­re Re­sul­ta­te. Das Be­triebs­er­geb­nis schrumpf­te um 27 Pro­zent von 1,3 Mil­li­ar­den Eu­ro auf 926 Mil­lio­nen Eu­ro. Der Ge­winn ging um 18 Pro­zent von 813 auf 666 Mil­lio­nen Eu­ro zu­rück. Das lag vor al­lem dar­an, dass die Aus­ga­ben teil­wei­se deut­lich im zwei­stel­li­gen Pro­zent­be­reich ge­stie­gen sind. Au­ßer­dem fie­len 237 Mil­lio­nen Eu­ro Re­struk­tu­rie­rungs­kos­ten an, im Vor­jah­res­quar­tal wa­ren es ge­ra­de ein­mal elf Mil­lio­nen Eu­ro. Den­noch blei­ben die SAP-Ver­ant­wort­li­chen op­ti­mis­tisch. Ge­ra­de mit Blick auf das Wachs­tum im Cloud-Ge­schäft wur­de der Aus­blick für das Ge­samt­jahr 2017 an­ge­ho­ben. Dar­über hin­aus kün­dig­te Fi­nanz­chef Lu­ka Mu­cic für das zwei­te Halb­jahr 2017 ei­nen Ak­ti­en­rück­kauf mit ei­nem Vo­lu­men von 500 Mil­lio­nen Eu­ro an.

Nie sei SAP bes­ser da­ge­stan­den als heu­te, glaubt CEO Bill McDer­mott und ver­weist auf das wach­sen­de Clou­dGe­schäft. Al­ler­dings macht das klas­si­sche War­tungs­ge­schäft mit 2,7 Mil­li­ar­den Eu­ro nach wie vor mehr als die Hälf­te des ge­sam­ten Pro­duk­t­um­sat­zes (4,8 Ml­li­ar­den Eu­ro) aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.