Bun­des­amt für Ver­fas­sungs­schutz warnt vor staat­lich ge­steu­er­ten Cy­ber-Atta­cken

Computerwoche - - Markt -

Der Prä­si­dent des Bun­des­am­tes für Ver­fas­sungs­schutz Hans-Ge­org Maa­ßen sag­te ge­gen­über dem Re­dak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land: „Wir se­hen den Trend auch in 2018, dass die Quan­ti­tät und Qua­li­tät nach­rich­ten­dienst­li­cher Kam­pa­gnen wei­ter zu­nimmt.“Es sei­en vor al­lem die Nach­rich­ten- und Si­cher­heits­diens­te der Rus­si­schen Fö­de­ra­ti­on, der Volks­re­pu­blik Chi­na so­wie des Irans, die ak­tiv auch ge­gen Deutsch­land vor­gin­gen.

„Un­se­re De­mo­kra­tie en­det nicht in der ana­lo­gen Welt – sie muss auch im Cy­ber-Raum wehr­haft sein“, sag­te Maa­ßen. Um frei und sou­ve­rän zu blei­ben, müss­ten Staa­ten ih­re Si­cher­heits­ar­chi­tek­tur „mu­tig und ent­schlos­sen an die tech­ni­sche Evo­lu­ti­on“an­pas­sen.

Erst vor we­ni­gen Ta­gen be­rich­te­te das Bun­des­amt für Si­cher­heit in der In­for­ma­ti­ons­tech­nik (BSI) von mas­si­ven Ha­cker-An­grif­fen auf deut­sche Ener­gie­ver­sor­ger. Es ge­be ei­ne „Viel­zahl von Ver­dachts­fäl­len“, die man mo­men­tan zu­sam­men mit den be­trof­fe­nen Un­ter­neh­men un­ter­su­che. Die Si­cher­heits­ex­per­ten spra­chen von ei­ner „groß an­ge­leg­ten welt­wei­ten Cy­ber-An­griffs­kam­pa­gne“. Die An­grei­fer hät­ten es in ei­ni­gen Fäl­len ge­schafft, bis in die Bü­ro­net­ze der be­trof­fe­nen Fir­men vor­zu­drin­gen. Pro­duk­ti­ons- oder Steue­rungs­net­ze sei­en dem BSI zu­fol­ge al­ler­dings bis­her nicht ge­knackt wor­den. „Die­se An- grif­fe zei­gen, dass Deutsch­land mehr denn je im Fo­kus von Cy­berAn­grif­fen steht“, sag­te BSI-Prä­si­dent Ar­ne Schön­bohm. Es sei wo­mög­lich nur ei­ne Fra­ge der Zeit, bis kri­ti­sche Be­rei­che be­trof­fen sei­en.

En­de Mai hat­te der ITK-Ver­band Bit­kom ge­for­dert, die Si­cher­heit des deut­schen Ener­gie­sys­tems neu zu re­geln. Statt auf Ro­bust­heit müs­se es auf Resi­li­enz aus­ge­rich­tet sein, for­der­te der IT-Lob­by­ver­band. Im Fal­le ei­ner Stö­rung müs­se das Ener­gie­sys­tem ak­tiv so re­agie­ren kön­nen, dass es sei­ne Funk­ti­ons­fä­hig­keit bei­be­hal­te und nach Be­sei­ti­gung der Stö­rung selbst­tä­tig die vol­le Leis­tungs­fä­hig­keit wie­der­er­lan­ge.

Hans-Ge­org Maa­ßen, obers­ter Ver­fas­sungs­schüt­zer in Deutsch­land, er­war­tet ei­ne Zu­nah­me der Ha­cker-An­grif­fe aus Län­dern wie Russ­land, Chi­na und dem Iran.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.