Di­gi­ta­li­sie­rung

Digital Fernsehen - - Editorial -

Als wir vor nun­mehr knapp 16 Jah­ren die ers­te DI­GI­TAL FERN­SE­HEN her­aus­brach­ten, steck­te die Di­gi­ta­li­sie­rung im TVund Ra­dio­markt noch in den Kin­der­schu­hen. Der Di­gi­ta­li­sie­rungs­be­richt die­sen Jah­res zeigt, wie sich die Zei­ten ge­wan­delt ha­ben. Beim TV-Emp­fang schaut nun fast je­der di­gi­tal und nutzt so­mit die Vor­tei­le, die die di­gi­ta­le Welt mit sich bringt. Al­ler­dings be­deu­tet dies nicht das En­de der Fah­nen­stan­ge, denn der Di­gi­tal­emp­fang er­mög­licht auch den in­di­vi­du­el­le­ren TV-Ge­nuss. OTT-An­ge­bo­te und IPTV boo­men mehr denn je. Wir zei­gen Ih­nen des­halb in dieser Aus­gabe was heu­te im IPTV-An­ge­bot der Te­le­kom schon al­les mög­lich ist. Auch Sky will das The­ma OTT-Emp­fang nach vorn brin­gen und stellt Sky-Ti­cket-Kun­den seit Sep­tem­ber ei­ne neue Emp­fangs­hard­ware für TV-Ge­rä­te be­reit. Den Test des Sky-Ti­cket-TV-Sticks le­sen Sie eben­falls in dieser Aus­gabe.

Auch frei­es IPTV wird im­mer at­trak­ti­ver. Sen­der aus den USA, Aus­tra­li­en aber auch Afri­ka wa­ren bis­her in Eu­ro­pa schwer bis gar nicht emp­fang­bar. Sen­der­da­ten­ban­ken für IPTV er­mög­li­chen es nun, auch das ei­ne oder an­de­re Sen­der­high­light mit dem Li­nux-Re­cei­ver zu emp­fan­gen. Wie das geht, le­sen Sie ab Sei­te 80 dieser Aus­gabe.

Na­tür­lich kom­men auch Tests nicht zu kurz. Ein gro­ßer Trend ak­tu­ell: Hy­brid-Bo­xen, auf de­nen zwei Be­triebs­sys­te­me par­al­lel lau­fen. Wir ha­ben die neu­en Ge­rä­te von Axas und Di­no­bot, die bei­de Enig­ma2 und An­dro­id un­ter­stüt­zen, ge­checkt und be­rich­ten aus­führ­lich, wor­in die Vor­tei­le dieser Bo­xen zu fin­den sind.

Ich wün­sche Ih­nen viel Spaß beim Le­sen der neu­en Aus­gabe.

Herz­lichst, Ri­car­do Pet­zold, Chef­re­dak­teur

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.