DIE WICH­TIGS­TEN FRA­GEN

DigitalPHOTO (Germany) - - TEST & TECHNIK | SERVICE -

Muss ich Mehr­wert­steu­er be­rech­nen?

Für Pri­vat­ver­käu­fer gilt: Sie dür­fen kei­ne Mehr­wert­steu­er be­rech­nen. An­ders sieht es aus, wenn Sie Pro­fi­fo­to­graf mit Vor­steu­er­ab­zug sind, den sie beim Kamerakauf gel­tend ge­macht ha­ben: Dann müs­sen Sie 19% be­rech­nen. Hier emp­fiehlt sich als Ver­kaufs­nach­weis ei­ne Rech­nung.

Muss ich ei­ne Rech­nung stel­len?

Auch als Pri­vat­ver­käu­fer müs­sen Sie dem Käu­fer nach § 368 BGB ei­nen Kauf­nach­weis in Form ei­ner Quit­tung oder Rech­nung aus­stel­len. Aber nur, so­fern die­ser das wünscht. Die Rech­nung darf beim Pri­vat­ver­kauf kei­ne Mehr­wert­steu­er ent­hal­ten, zu­dem soll­ten Na­me und Adress­da­ten von Käu­fer und Ver­käu­fer so­wie das Pro­dukt und der Preis ge­nannt wer­den. Der Ver­merk „Sum­me dan­kend er­hal­ten“ver­hin­dert Miss­ver­ständ­nis­se.

Muss ich Ga­ran­tie ge­ben?

Ga­ran­tie und Ge­währ­leis­tung sind zwei Paar Schu­he. Lei­der gab es dies­be­züg­lich in der Ver­gan­gen­heit oft Miss­ver­ständ­nis­se bei Pri­vat­ver­käu­fen auf Platt­for­men wie ebay. Ga­ran­tie ist ei­ne frei­wil­li­ge Leis­tung des Her­stel­lers oder Ver­käu­fers, Ge­währ­leis­tung ei­ne ge­setz­li­che Män­gel­haf­tung für ge­werb­li­che An­bie­ter. Letz­te­re be­trägt meist zwei Jah­re. Da Sie als Pri­vat­ver­käu­fer aber eben kein ge­werb­li­cher Händ­ler sind, reicht es, die Ge­währ­leis­tung mit ei­nem Satz wie „Die­ser Ver­kauf er­folgt un­ter Aus­schluss der Män­gel­haf­tung“aus­zu­schlie­ßen. Aber Vor­sicht: Das macht Sie nicht von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen frei. Weicht der Ar­ti­kel deut­lich vom be­schrie­be­nen Zu­stand ab, kann der Käu­fer durch­aus auf sein Recht auf Er­fül­lung des An­ge­bots po­chen.

Muss ich Ar­ti­kel zu­rück­neh­men?

Grund­sätz­lich sind Sie als Pri­vat­ver­käu­fer nicht zum Um­tausch ver­pflich­tet, es emp­fiehlt sich al­ler­dings, ei­ne Wa­re den­noch zu­rück­zu­neh­men, wenn dem (ebay-)käu­fer nach Er­halt deut­li­che Män­gel auf­fal­len. An­dern­falls ris­kie­ren Sie so­gar ei­nen Rechts­streit. Fo­to­gra­fie­ren Sie vor dem Ver­sand die Se­ri­en­num­mern der ver­kauf­ten Ge­rä­te ab, da­mit ein ge­ge­be­nen­falls be­trü­ge­ri­scher Käu­fer Ih­nen nicht sein de­fek­tes Ge­rät un­ter­ju­belt.

Wie ver­hält es sich mit dem Ver­sand?

Ach­ten Sie beim Ver­sand auf ei­ne gut ge­pols­ter­te Ver­pa­ckung. Wich­tig: Ver­schi­cken Sie ver­si­chert! An­dern­falls kann der Käu­fer be­haup­ten, das Pa­ket nie er­hal­ten zu ha­ben – was mög­li­cher­wei­se so­gar stimmt.

Chris­ti­an Ren­trop Test & Tech­nik

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.